Hauptseite | Buchgeschichte | Zeitleiste | 19. Jh. | 1870er | 1871


1871

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th120---ffffff--Kalender1.jpg.jpg

1871: Die dt. Reichspost erlaubt die Beförderung von Bücherzetteln? und Bestellkarten zur ermäßigten Drucksachen-Gebühr (auch "Sendung unter Kreuzband"). Mehr zum Thema Büchersendung siehe hier ...

1871: Peter Rosegger debütiert mit seinen „Geschichten aus Steiermark“ als Erzähler.

1871: Bezug nehmend auf einen Falken, der als Symbol in einer Novelle des „Decamerone?“ auftritt, prägt Paul Heyse? den Begriff „Falke“ als Dingsymbol für innere Vorgänge, die in der Novelle zur Sprache kommen. Der Falke ist nach Heyse das besondere Problem, das in jeder Novelle zum Thema wird.

1871: Um das an seiner Schule, dem Schleizer Gymnasium Rutheneum, herrschende Wirrwarr in Sprache und Rechtschreibung? zu vereinheitlichen, erarbeitete Dr. Konrad Duden? gemeinsam mit seinen Kollegen die ersten deutschen Rechtschreibregeln, die im Jahresbericht 1871 des Gymnasiums veröffentlicht wurden. 1872 veröffentlichte er das als Schleizer Duden? bekannte Buch "Zur deutschen Rechtschreibung" mit Regelwerk und Wörterverzeichnis?.

Foto: U. Herbert/pixelio.de

Januar

10. Januar: Die österreichische Autorin von historischen Romanen und Novellen Enrica von Handel-Mazzetti? wird in Wien geboren.

11. Januar: Der deutsche Schriftsteller Carl Weichselbaumer? stirbt in München. Er schrieb Lyrik, Erzählungen und Dramen.

18. Januar: Franz Blei?, ein österreichischer Schriftsteller, Übersetzer und Literaturkritiker, kommt in Wien zur Welt.

Februar

21. Februar: Der deutsche Verleger und Galerist Paul Cassirer? wird in Görlitz geboren. Der Paul Cassirer Verlag? war von 1908 bis 1933 am Buchmarkt aktiv.

25. Februar: Die ukrainische Dichterin, Dramaturgin und Übersetzerin Lessja Ukrainka? wird in Nowohrad-Wolynskyj geboren.

März

3. März: Der Tiroler Altgermanist? und Mundartforscher? Josef Schatz? wird in Imst geboren.

22. März: Der deutsche Jurist und Schriftsteller Franz Adam Beyerlein? wird in Meißen geboren.

27. März: Heinrich Mann, ein deutscher Schriftsteller und der ältere Bruder von Thomas Mann, wird in Lübeck geboren.

28. März: Der deutsche Romancier? und Novellist Adelbert Heinrich Graf von Baudissin? stirbt in Wiesbaden.

April

9. April: Der deutsche Schriftsteller, Volksschullehrer und Reformpädagoge Friedrich Fritz Gansberg? wird in Bremen geboren.

15. April: Der deutsche Schriftsteller und Archäologe Karl Benjamin Preusker? stirbt in Großenhain. Große Verdienste erlangte er hinsichtlich der Entwicklung des öffentlichen Bibliothekswesens in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

21. April: Die deutsche Autorin Elisabeth Grube? (geb. Diez) stirbt in Düsseldorf.

Mai

1. Mai: Der deutsche Kunstbuchautor Andreas Andresen? stirbt in Leipzig. Sein Spezialgebiet war die Technik und die Geschichte des Kupferstiches.

4. Mai: Der deutsche Philosoph und Schriftsteller Salomo Friedlaender? wird in Gollantsch bei Posen geboren.

6. Mai: Der vor allem für seine komische Lyrik bekannte deutsche Autor Christian Morgenstern wird in München geboren.

18. Mai: Fanny Gräfin zu Reventlow wird in Husum, Schleswig-Holstein geboren. Sie war eine deutsche Malerin, Übersetzerin und Schriftstellerin, gehörte zeitweise der Münchner Bohème? an und ist heute eher als Franziska zu Reventlow bekannt denn als Fanny.

22. Mai: Der österreichische Dichter, Novellist und Dramatiker Friedrich Halm? stirbt in Wien. Friedrich Halm ist hienbei das Pseudonym des Autors mit dem weltlichen Namen Eligius Franz Joseph Freiherr von Münch-Bellinghausen.

Juni

Juli

3. Juli: Der walisische Autor und Lyriker William Henry Davies? wird in Newport geboren.

10. Juli: Der französische Schriftsteller und Kritiker Marcel Proust wird in Auteuil geboren. Sein siebenbändiger Roman „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ gehört zu den bedeutendsten erzählenden Werke des 20. Jahrhunderts.

27. Juli: Der US-amerikanischer Schriftsteller Theodore Dreiser? wird in Terre Haute/Indiana geboren.

August

September

8. September: Der österreichische Autor Franz Karl Ginzkey? wird in Pola/Österreich-Ungarn geboren. Als sein bekanntestes Werk? gilt das Kinderbuch "Hatschi Bratschis Luftballon".

Oktober

7. Oktober: Der deutsche Schriftsteller jüdischer Herkunft Georg Hermann? wird in Berlin geboren. Seine Werke wurden bei den Bücherverbrennungen im Mai 1933 vernichtet.

30. Oktober: Der französische Lyriker korsisch-italienischer Abstammung Paul Valéry? wird in Sète geboren.

November

1. November: Der amerikanische Schriftsteller Stephen Crane? wird in Newark/New Jersey geboren.

10. November: Der US-amerikanische Schriftsteller Winston Churchill? wird in St. Louis / Missouri geboren. Neben seinen Gedichten und Essays erlangte er vor allem als Romancier Bekanntheit.

Dezember

13. Dezember: Die stark von den indianischen Kulturen Kanadas beeinflusste kanadische Malerin und Schriftstellerin Emily Carr? wird in Victoria geboren.

16. Dezember: Der deutsche Schriftsteller Willibald Alexis? (eigentlich Georg Wilhelm Heinrich Häring) stirbt in Arnstadt. Er gilt als Begründer des realistischen historischen Romans in der deutschen? Literatur.

21. Dezember: Die deutsche Schriftstellerin Louise Franziska Aston? (geb. Hoche) stirbt in Wangen im Allgäu. Sie gilt als eine der ersten Vertreterinnen der Frauenbewegung in Deutschland.


Hauptseite | Buchgeschichte | Zeitleiste | 19. Jh. | 1870er | 1871

FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen