Hauptseite | Buchgeschichte | Zeitleiste | 20. Jh. | 1950er | 1954


1954

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th120---ffffff--Kalender1.jpg.jpg

1954: Ernest Hemingway (USA) erhält den Nobelpreis für Literatur.

1954: Carl Jakob Burckhardt? erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Foto: U. Herbert / pixelio.de

Januar

25. Januar: Der israelischr Schriftsteller David Grossman wird in Jerusalem geboren. 2010 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für sein Eintreten für den israelisch-palästinensischen Dialog.

Februar

März

20. März: Der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr wird in Wels/Oberösterreich geboren. Seine Bücher erreichten eine Millionenauflage und wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

April

16 April: Die deutsche Autorin von Romanen, Erzählungen, Hörspielen, Radiofeatures und literarischen Essays Sibylle Lewitscharoff wird in Stuttgart geboren.

Mai

19. Mai: Der deutsche Schriftsteller, Lyriker und Journalist Peter Ettl wird in Regensburg geboren.

25. Mai: Der deutsche Lyriker?, Erzähler und Drehbuchautor? ("Das Kabinett des Dr. Caligari") Hans Janowitz stirbt in New York.

26. Mai: Der österreichische Schriftsteller Erich Hackl wird in Steyr geboren.

Juni

Juli

29. Juli: Der britische Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien veröffentlicht sein wohl bekanntestes Werk: "Der Herr der Ringe". Der Roman ist ein Klassiker der Fantasy-Literatur und gilt als grundlegendes Werk der High Fantasy. Im englischen Original in drei Teilen in den Jahren 1954 und 1955 veröffentlicht, erschien die erste deutsche Übersetzung 1969/1970. Weltweit wurde der Roman bis heute etwa 120 Millionen Mal verkauft.

August

September

Oktober

November

Dezember

13. Dezember: Der deutsche Autor, Journalist, Literaturagent? und Aphoristiker? Gerald Drews wird in Lagerlechfeld geboren.

20. Dezember: Der englische Schriftsteller und Journalist James Hilton? (Pseudonym von Glen Trevor) stirbt in Long Beach/Kalifornien. Berühmt wird er durch seinen 1933 erschienenen Roman Der verlorene Horizont (auch bekannt als Irgendwo in Tibet oder Verworrener Horizont).

23. Dezember: Die deutsche Journalistin? und Buchautorin Christina Zacker wird in Landshut geboren.


Hauptseite | Buchgeschichte | Zeitleiste | 20. Jh. | 1950er | 1954




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen