Hauptseite | Literaturveranstaltungen | Literaturpreise | Literaturpreise in Deutschland | Bayerischer Kleinverlagspreis


Bayerischer Kleinverlagspreis

"Preis für einen bayerischen Kleinverlag"

Allgemeines

Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst vergeben. Damit will der Freistaat die Wertschätzung für unabhängige Verlage ausdrücken.

Geschichte

Der Preis für einen bayerischen Kleinverlag wurde 2009 im Rahmen des bayerischen Literaturförderprogramms geschaffen.

2012 ging der Preis an starfruit publications? aus Nürnberg. Dazu schrieb die Jury: starfruit publications bietet ausgewählten zeitgenössischen Autoren und Künstlern eine Publikationsplattform für ungewöhnliche Gemeinschaftsprojekte – die sorgfältig und liebevoll gestalteten Bände proben den Salto Mortale zwischen Gegenwartskunst und Literatur in immer neuen Erscheinungsformen.

Details

Der Preis wird jährlich auf Vorschlag einer Jury vergeben.

Neben dem Preisgeld ist die Auszeichnung mit weiteren Förderungen verbunden: Der bayerische Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels? finanziert dem ausgezeichneten Verlag die Standgebühren für die im November stattfindende Münchner Bücherschau? und ermöglicht zwei Fortbildungen.

Links


Hauptseite | Literaturveranstaltungen | Literaturpreise | Literaturpreise in Deutschland | Bayerischer Kleinverlagspreis

FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen