Hauptseite | Buchmarkt | Buchhandel weltweit | Buchhandel in Frankreich


Buchhandel in Frankreich

Allgemeines

Geschichte

Im Januar 2013 wurde bekannt, dass die französische Multimedia? -Kette Virgin Megastore massive Probleme hatte. Zwar war schon vor 2013 Personal abgebaut worden und auch Filialen waren geschlossen worden, doch das Unternehmen, das seit 2009 Verluste schrieb, stand vor der Insolvenz, nachdem 2012 die Umsätze mit Büchern um 3 Prozent gesunken waren. 2013 hatte Virgin Megastore in Deutschland als LS travel retail Deutschland fünf Virgin-Standorte (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Mainz).

Neben Virgin Megastore steckte auch der Konkurrent Fnac in der Krise. Ein Sanierungsprogramm ("Fnac 2015") sollte helfen, 80 Mio. Euro einzusparen, 500 Stellen abzubauen und bis 2015 etwa 50 Franchise-Filialen zu eröffnen. Gleichzeitig wollte sich die Fnac-Muttergesellschaft Pinault-Printemps Redoute (PPR) durch einen Börsengang von der Medienhandlung? trennen, um sich auf das Luxus-Geschäft (Gucci, Bottega Veneta, Yves Saint Laurent ...) zu konzentrieren.


Hauptseite | Buchmarkt | Buchhandel weltweit | Buchhandel in Frankreich

FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen