Hauptseite | Literaturstätten | Literaturstätten nach Ländern | Deutschland | Thüringen | Burg Ranis


Literaturburg Ranis

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th108---ffffff--BurgRanis1.jpg.jpg

Die Burg Ranis im Thüringer Saale-Orla-Kreis und wird gern auch als Literaturburg bezeichnet. Sie ist Zentrum der Literaturakademie? Ranis, Mittelpunkt der jährlichen Thüringer Literatur- und Autorentage.
Hier lebt und arbeitet der Raniser Stadtschreiber?.

Die Literaturakademie Burg Ranis

Die Bezeichnung Literaturakademie steht als Sammelbegriff für alle literarischen Aktivitäten in und um die Burg Ranis. Schrittweise entwickelte sich die Burg zu einem literarisch-kulturellen Zentrum. Federführend bei der Umsetzung dieser Idee waren und sind die Stadt Ranis, der Graphische Großbetrieb Pößneck GmbH, der Schriftstellerverband Thüringen mit seinem Lese-Zeichen e.V. und nicht zuletzt die Literarische Gesellschaft in Thüringen. Gefördert wird das Projekt vom Thüringer Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, dem Graphischen Großbetrieb Pößneck GmbH, dem Förderkreis der Literaturakademie Ranis, der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten und vieler weiterer Unterstützer und Sponsoren.

Unbestrittener Höhepunkt der Literaturakademie Ranis sind die jährlich stattfindenden Thüringer Literatur- und Autorentage. Weitere Aktivitäten auf der Literaturburg Ranis sind beispielsweise monatliche Lesungen, Werkstattwochen und Arbeitsseminare, Tagungen und Ausstellungen, Literaturbälle und Lesekonzerte.

Auf der Burg gibt es inzwischen zwei Autorenwohnungen, deren Vermittlung ebenfalls in den Händen des Lese-Zeichen e.V. liegt. Eine andere feste Größe der Literaturakademie Ranis ist die Stelle eines Stadtschreibers.

Thüringer Literatur- und Autorentage Burg Ranis

Die Burg Ranis mit ihrer mehr als 1.000-jährigen Geschichte steht seit 1998 für ein Lesefest der besonderen Art. Das alte Gemäuer ist Zentrum und hauptsächlicher Veranstaltungsort der Thüringer Literatur- und Autorentage. Im Jahr 2007 erfahren die Literatur- und Autorentage vom 14. bis 16. Juni bereits ihre 10. Auflage.

Mehr Infos zur Veranstaltung

Der Raniser Stadtschreiber

Die Stadtschreiberstelle wird ausgeschrieben von der Stadt Ranis. Unterstützung findet sie hierbei vor allem vom Verband Deutscher Schriftsteller, Landesverband Thüringen. Der Stadtschreiber soll dabei vorzugsweise aus dem literarischen Nachwuchs stammen.

Der betreffende Autor erhält bis zu 100 Tagen freie Unterkunft und ein Stipendium, gestiftet von der Kreissparkasse Saale-Orla. Während dieser Zeit sollte ein neues Werk mit erkennbarem Bezug zur Stadt Ranis oder dem Thüringer Umland entstehen. Die Arbeit wird als Buch gedruckt und zu den Autorentagen der Öffentlichkeit vorgestellt. Sonstige an die Stelle des Stadtschreibers gebundene Vorgaben sind die aktive Beteiligungen am literarischen Leben der Stadt, honorierte Lesungen in der Region sowie der Kontakt mit der Grund- bzw. Regelschule der Stadt.

Kontakt

Lese-Zeichen e.V.
Haus auf der Mauer
Johannisplatz 26
07743 Jena
info@lesezeichen-ev.de
Telefon: (03641) 61 67 63
Fax: (03641) 35 09 63

Literaturakademie
Burg Ranis
07389 Ranis
ranis@lesezeichen-ev.de

Stadt Ranis
Bürgermeister
Pößnecker Straße 49
07389 Ranis
rathaus@stadt-ranis.de

Literatur

  • Bücher über Ranis bei Jokers

Links


Hauptseite | Literaturstätten | Literaturstätten nach Ländern | Deutschland | Thüringen | Burg Ranis




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen