Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | D | Davies, Adam


Davies, Adam

Adam Davies
Adam Davies auf der Leipziger Buchmesse 2009; fotografiert von Amrei-Marie [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-3.0-de], via Wikimedia Commons

Leben und Schreiben

Die Biographie von Adam Davies ist noch kurz. Geboren wurde er am 5. September 1971 in Louisville, Kentucky.

Er studierte Englische Literatur? am Kenyon College und beendete sein Studium an der Syracuse University. Danach arbeitete er als Lektoratsassistent? in New York bei Random House?. Später ging er als Dozent für Englische Literatur? nach Savannah, Georgia, wo er am Savannah College of Arts & Design und an der University of Georgia unterrichtete.

Einige Zeit lebte Adam Davies in San Francisco, dann auch wieder in New York, wo er für die "Ney York Times" bloggte.

Froschkönig, sein Debüt? von 2002, wurde zum Bestseller und verfilmt (Drehbuch: Bret Easton Ellis).

Es folgte mit dem Roman "Goodbye Lemon" die Geschichte einer dysfunktionalen Familie. Das Buch erschien 2008 auf Deutsch. 2010 kam sein dritter Roman "Dein oder mein" auf Deutsch heraus.

Als Lieblingsschriftsteller nennt Adam Davies u. a. Martin Amis?, Bret Easton Ellis?, Djuna Barnes?, [[Brien,Tim O?|Tim O’Brien]], Donald Barthelme?, F. Scott Fitzgerald?, Joy Williams?, Salman Rushdie, Isaac Babel?, Oscar Wilde und als Lieblingslyriker Paul Celan.

Übrigens ...

ist für Adam Davies das größte Unglück, dass es Luftfahrtingenieure nicht geschafft haben, ihr Versprechen in die Tat umzusetzen, einen bezahlbaren und voll funktionsfähigen Raketenrucksack auf den Markt zu bringen.

Adam Davies ist geschieden und hat zwei Kinder. Als Hobby betreibt er Karate, das er auch lehrt.

Werke (Auswahl)

Froschkönig

Original: The Frog King, 2002. Auf Deutsch 2007.

Es handelt sich um einen tragikomischen Liebesroman und soll laut Klappentext von Leuten gelesen werden können, die Liebesromane hassen. Hauptperson ist Harry Driscoll, 26. Sowohl beruflich wie privat will er ohne Klischees leben. Obwohl er sehr begabt ist, bringt er es "nur" zum Verlagsassistenten. Mit der Liebe sind für ihn die meisten Klischees verbunden - aber nur bis ihm Evie über den Weg läuft. Mit ihr erfährt er, dass sie immer wieder neu erfunden werden kann. Die Frage ist aber, ob Evie, die dem Loser Harry Driscoll um vieles überlegen ist, ja zu ihm sagt. Selbst als Harry sich eingestanden hat, in Evie verliebt zu sein, tut er nicht viel, um sich ihre Liebe zu verdienen. Froschkönig war das Romandebüt von Adam Davies. Die Kritik lobte die beiläufige Raffinesse, den Witz und die Eleganz des Buches.

Goodbye, Lemon

Original: Goodbye Lemon, 2006. Auf Deutsch 2008.

In der Familie von Jack Tennant wird über ein tragisches Familiengeheimnis geschwiegen. Doch in dieses Geheimnis will Jacks neue Liebe Hahva eingeweiht werden. Der einzige, der weiß, was wirklich geschah, ist Jacks Vater. Doch der ist gelähmt und stumm. Außerdem haben Vater und Sohn nicht die beste Beziehung. Damit der Vater das Geheimnis nichts mit in den Tod nimmt, muss Jack handeln. - Ein berührender, urkomischer und mit schwarzem Humor gespickter Roman über Trauer, Erinnern und Vergebung. So die Eigenwerbung.

Die Familie, um die es geht, ist schwer zerrüttet. Und doch erzählt Adam Davies mit viel Humor und einem erfrischenden Zynismus. Bis zum Schluss gelingt es ihm die Spannung zu halten. Durch einen philosophischen Blick auf Schuld und Versöhnung ist der Roman nicht einfach nur eine Familientragödie.

Dein oder mein

Original: Mine all Mine, 2008. Auf Deutsch 2010.

Diesen Roman schrieb Adam Davies, weil ihn der Schwarzmarkt für gestohlene und geplünderte Kunstwerke schon immer faszinierte. Es ist nach dem Drogenhandel der lukrativste Schwarzmarkt der Welt. Dazu kam eine Schwäche für einsame, schwierige, möglicherweise selbstzerstörerische Menschen. Aus beidem schuf er die Hauptperson dieses Romans Otto Stark. Er ist ein "Guardian" in der Security-Branche, ein menschlicher Wächter, der immer seinen Finger auf dem Alarmknopf hat. Im Zentrum des Romans verbinden sich Liebe und Diebstahl. Otto Stark, ein ultramoralischer Sicherheitsexperte, kann nur dann seine große Liebe erlangen, wenn er das macht, was ihm am meisten widerstrebt: ein Verbrechen begeht. Seine Entscheidung bricht ihm entweder das Herz oder bringt ihn ins Gefängnis.

Links


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | D | Davies, Adam




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen