Hauptseite | Literatur | Sprache | Linguistik | Begriffe der Linguistik? | Permutation | Die Kreiszahl Pi


Die Kreiszahl Pi

Aber: Warum das Telefonbuch? bemühen? Bleiben wir doch bei der Mathematik! Ich denke da an die Kreiszahl Pi = 3,14 ... Hier die ersten einhundert Nachkommastellen: 14159265358979323846264338327950288419716939937510582097
49445923078164062862089986280348253421170679

Als Schema wurde wieder die Dezime gewählt bzw. eine Anlehnung an diese klassische Form. Weitere Regel: einsilbige Wörter, die Vokale? a, e, i, o, u sind zweimal vertreten (und reimen sich). Verwendet wurden die ersten 32 Nachkommastellen in der Reihenfolge ihres Auftretens.

1 4 1 5
9 2 6 5
3 5 8 9
7 9 3 2
3 8 4 6
2 6 4 3
3 8 3 2
7 9 5 0

das doch das gut

das doch das gut
noch kennt was gut
mich gut dich noch
nennt noch mich kennt
mich dich doch was
kennt was doch mich
mich dich mich kennt
nennt noch gut wut


Hauptseite | Literatur | Sprache | Linguistik | Begriffe der Linguistik? | Permutation | Die Kreiszahl Pi




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen