Hauptseite | Buchherstellung | Bucharten | Bucharten von F bis J | Faksimile


Faksimile

(c) mknauth
Faksimile des Farnese-
Stundenbuch
Rom, 1546

Als Faksimile (lat. mache es ähnlich!) bezeichnet man eine originalgetreue Reproduktion einer Vorlage.

Im Buchwesen handelt es sich um die möglichst genaue Wiedergabe eines alten Buches, meist einer Handschrift? oder Inkunabel, die in Format, Ausstattung (Format, Farben, Material des Schriftträgers, Bindeart und Einbandmaterial) und Erhaltungszustand möglichst dem Original entspricht.

Ein perfektes Faksimile imitiert im Gegensatz zu einem Reprint? nicht nur Inhalt und Form, sondern auch Erhaltungsmerkmale wie Verfärbungen. Hierbei kamen früher überwiegend drucktechnische, heute kommen vor allem fotografische Verfahren zur Anwendung.

Das Faksimile ist an kein bestimmtes herstellerisches Verfahren gebunden.

Decke? und Einband? eines Faksimiles werden mit alten oder reproduzierten Materialen wie zum Beispiel Pergament?, besonderem Leder oder schmückenden Metallbeschlägen der Vorlage angeglichen. Die einzelnen Bögen des Buchblocks? werden oft von Hand dem Original entsprechend beschnitten und gebunden. Vor allem diese teuren und aufwendigen Herstellungsverfahren machen das Faksimile zu einer der hochwertigsten Bucharten.

Besser als das Original

Faksimileausgeben sind ein wesentliches Mittel zur Erschließung und Popularisierung des kulturellen Erbes. Faksimiliert werden mittelalterliche Handschriften?, Inkunabeln, Erstausgaben und Almanache?, aber auch andere künstlerisch, historisch oder literarisch wertvolle Werke. Zeichnungen, Skizzenbücher?, Briefwechsel? (auch Autographen?) werden durch die Faksimilierung einem größeren Interessentenkreis zugänglich gemacht.

Im Idealfall ersetzt das Faksimile das wertvolle Original in Bibliotheken und im Lesesaal? beim wissenschaftlichen Arbeiten und schont es hiermit. Selbst bei Ausstellungen kommen manchmal qualitativ hochewrtige Faksimiles zum Einsatz, um Originale vor Verfall, Abnutzung und Diebstahl zu schützen.

Faksimiles berühmter Buchkunstwerke

Diese Artikel stellen Faksimiles einzelner, wichtiger Buchkunstwerke vor:

Übrigens ...

Der Begriff Fax für eine elektronisch übermittelte schriftliche Nachricht leitet sich ebenfalls vom Wort Faksimile ab.


Hauptseite | Buchherstellung | Bucharten | Bucharten von F bis J | Faksimile




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen