Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | H | Heldt, Dora


Heldt, Dora

Dora Heldt ist Pseudonym von Bärbel Schmidt, einer der erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen

Doris Heldt 2014

Leben und Schreiben

Geboren wurde Dora Heldt am 10. November 1961 auf Sylt. Zwar lebt sie heute in Hamburg, doch ist sie nach wie vor ein großer Fan der Nordseeinsel. Dort lebte ihre Großmutter, deren Namen sie als Pseudonym für ihren Autorennamen wählte.

Nach ihrem Abitur absolvierte Dora Heldt in Bonn-Bad Godesberg eine Buchhändlerlehre?, um anschließend als Buchhändlerin in Koblenz und Cuxhaven zu arbeiten.

1992 wurde sie Verlagsvertreterin.

Bärbel Schmidts Karriere als Schriftstellerin begann drei Jahre nach ihrer Scheidung. Ein Kollege und Freund schlug der etwas orientierungslosen Frau vor, ein Buch über ihre Scheidung zu schreiben. Und weil sie selbst dazu gern etwas Humorvolles, Aufbauendes gelesen hätte, fing sie an. Tenor: Das haben auch schon andere erlebt, und das geht gut. Ein halbes Jahr später reichte sie als Dora Heldt das Manuskript bei sechs Verlagen ein und veröffentlichte es bei dtv?, wo sie als Vertreterin arbeitete.

Ihre kurzweiligen Familienromane drehen sich rund um Christine und Papa Heinz. Ihre spritzig-unterhaltenden Frauenromane? gelangen regelmäßig in die Bestsellerlisten?. Viele ihrer Bücher werden fürs Fernsehen verfilmt.

Werk

Ihren Debütroman? "Ausgeliebt" veröffentlichte Dora Heldt 2006. Schon er schaffte den Sprung auf die Bestseller-Liste?. Doch den eigentlichen Durchbruch schaffte ihr drittes Buch "Urlaub mit Papa" 2008. Der Titel kam auf die Spiegel-Bestseller-Liste? bis auf Platz 5.

2009 kam der Roman Tante Inge haut ab in die Bestsellerlisten? bis Platz 2. Und auch ihr Roman Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt schaffte im Oktober 2011 den Sprung auf Platz 1 der Bestsellerlisten?.

Dora Heldts Romane bringen zum Schmunzeln, denn ihre Figuren sind lebensecht beschrieben. Mit allen modernen Problemen von einer Trennung bis zur Scheidung. Ihre Protagonistinnen haben einen großen Freundeskreis, auf den sie sich verlassen können. Die Romane wirken authentisch und ehrlich, weil die Autorin nichts beschönigt - weder Wechseljahre, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Hautprobleme oder andere Ereignisse im Leben einer Frau.

Am Ende wird in den Büchern von Dora Heldt alles gut. Mit ihrem federleichten, witzigen Stil löst sie die heraufbeschworenen Katastrophen auf. Millionen Leserinnen wünschen sich offenbar eine heile Welt mit Meeresbrise.

Übrigens

Neben Romanen für Erwachsene schreibt Dora Heldt auch Jugendbücher.

Ihre Werke sind meist ebenfalls als Hörbücher erschienen, manche von der Autorin selbst gesprochen.

Werke (Auswahl)

Bücher

  • Ausgeliebt. München 2006
  • Unzertrennlich. München 2008
  • Urlaub mit Papa. München 2009
  • Tante Inge haut ab. München 2009
  • Siebenmeter für die Liebe. München 2010
  • Kein Wort zu Papa. München 2010
  • Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt. München 2011
  • Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen! München 2013
  • Jetzt mal unter uns... Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse. Kolumnen. München 2014
  • Wind aus West mit starken Böen. München 2014

Weitere Bücher von und Informationen zu Dora Heldt finden Sie hier!

Links


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | H | Heldt, Dora

FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen