Hauptseite | Buchmarkt | vertreibender Buchhandel? | Versandbuchhandel | Jokers


Jokers

Jokers ist ein als Multi-Channel-Vertrieb ausgerichtetes Buchhandelsunternehmen mit Stammsitz Augsburg. Handelsgegenstand sind vornehmlich Restauflagen? und Sonderausgaben?. Jokers gehört zur Augsburger Verlagsgruppe Weltbild GmbH und ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv.

Allgemeines

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th75---ffffff--Jokers_Logo_4c.jpg.jpg

Die zentrale Werbeaussage von Jokers lautet: "Wo kluge Leute Bücher kaufen". Hintergrund ist die Möglichkeit für Buchkäufer, durch die angebotenen Restauflagen und Sonderausgaben Preisvorteile von 40 bis 90 Prozent gegenüber früheren Ladenpreisen zu erzielen.

Jokers selbst bezeichnet sich als Marktführer in diesem Segment des Buchhandels?. Grundlage sind sowohl die Menge der angebotenen Restauflagen und Sonderausgaben als auch der Umsatz damit. Die Produktpalette umfasst preisgünstige Sonderposten, ausgesuchte Raritäten, DVDs, CDs, Hörbuch-Downloads und E-Books.

Das aktuelle Jokers-Programm gliedert sich in folgende Themenbereiche: Belletristik, Kinder- und Jugendbuch, Reise, Sachbuch/Ratgeber, Geisteswissenschaften, Geschichte, Kunst und Musik, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaft und Recht, Schule und Bildung, Hörbücher, englischsprachige Literatur, Musik-CDs, DVDs und diverse Nonbooks.

Etwa 40 Mitarbeitern betreuen von Augsburg aus den monatlichen Katalog, den Internetauftritt und die Filialen von Jokers. Der Hauptsitz des Unternehmens lag bis Mitte April 2008 in der Frauentorstraße 5 im Gebäude der ehemaligen Domdekanei mit dem Domherrenhof. Mitte April 2008 zog Jokers in die Steinerne Furt 76 um und befindet sich nun nahe der Konzernzentrale der Verlagsgruppe Weltbild GmbH.

Geschichte

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th128---ffffff--Katalog_1.jpg.jpg

Jokers trat mit seinem regelmäßig erscheinenden Katalog? für hochwertige Restauflagen und Sonderausgaben erstmals 1999 auf dem Buchmarkt auf. Der "Buchreport" resümierte: "Noch nie gab es in einem Katalog so viele Bücher aus so vielen Verlagen zu so kleinen Preisen."
Im Frühjahr 2000 startete Jokers seinen täglich aktualisierten Shop im Internet. Das Angebot im Online-Shop ist um ein vielfaches größer als im gedruckten Katalog?. Newsletter zu verschiedenen Interessensgebieten bieten aktuelle Informationen für alle, die gern und viel lesen.

Ein Jahr später eröffnete die erste Jokers-Filiale in München und kurz darauf auch in Augsburg. Damit wurde Jokers zu einem Multi-Channel-Vertrieb und baut seither auch seine eigene Ladenkette auf. Zielgruppe sind jene Kunden, die gern vor Ort stöbern und ihre Bücher gleich mitnehmen möchten.

Mit seinem umfangreichen Sortiment deckt Jokers heute sämtliche Themenbereiche ab: Von der gehobenen Unterhaltungsliteratur bis zum wissenschaftlichen Standardwerk, vom praktischen Ratgeber bis zum wertvollen Kunstband reicht die Palette. Zudem halten Katalog und Filialen exklusive Raritäten, bibliophile Schätze und ausgesuchte Sonderposten bereit.

Im Jahr 2009 feierte Jokers schließlich sein 10jähriges Bestehen mit zahlreichen Aktionen im Online-Bereich und vor Ort. Auch auf Buchmessen war und ist Jokers regelmäßiger Gast und Aussteller.

Der Handelsgegenstand

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th128---ffffff--Stapel_01_4c.jpg.jpg

Die Bücher und Medien, die es bei Jokers zu kaufen gibt, lassen sich unter dem Buchhandelsbegriff Modernes Antiquariat, kurz MA, zusammenfassen:

  • preisgebundene Sonderproduktionen und Sonderausgaben, im Falle von Jokers auch selbst verlegte Eigenproduktionen
  • preisgebundene Nachdrucke und Lizenzausgaben in günstiger Ausstattung, oft von spezialisierten MA-Verlagen
  • international produzierte Bücher, die zum Teil preisgebunden oder preisbindungsfrei sind
  • Restauflagen ehemals preisgebundener Bücher (vergriffene Titel)
  • ältere Auflagen mit aufgehobener Preisbindung
  • Mängelexemplare

Die Vertriebswege

Momentan existieren bei Jokers drei Vertriebswege: der Katalog, der Online-Shop und die Filiale vor Ort.

Der Jokers Katalog

Ende 1999 erschien der erste Bücherkatalog von Jokers. Seitdem erhalten den Jokers-Katalog monatlich über eine Million Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In jeder der etwa hundertseitigen Ausgaben sind rund 700 bis 1.000 Titel aus dem Angebot von Jokers zu finden. Eingestreute Zitate, Zeichnungen, Hintergrundinformationen und die „Jokers Plaudereien“ lockern den Katalog auf.

Der Jokers Internetshop

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th96---ffffff--Internet_1.jpg.jpg

Seit Frühjahr 2000 können Kunden über die Jokers Homepage direkt auf das tagesaktuelle Angebot von tausenden Titeln zugreifen. Und nur im Internet werden Kleinstbestände bestimmter Titel angeboten und Sonderaktionen ausgelobt.

Zudem können im Internet über den Katalog hinaus viele weitere Informationen angeboten werden, so zum Beispiel zusätzliche Detailinfos zu den einzelnen Titeln, längere Texte und Vorschauen sowie Hörproben.

Eine Besonderheit von Jokers ist, dass dem Literatur- und Buchfreund neben dem eigentlichen Angebot eine Vielzahl an kostenlosen Services geboten wird, die er von einem Buchhändler so vielleicht nicht erwartet und die ihm einen echten Mehrwert bieten.

So wuchs die redaktionell betreute Gedichte-Datenbank im Lauf der Jahre zu einer der größten deutschsprachigen Gedichtsammlungen im Internet an. Im Jokers Blog wird regelmäßig über für Literatur- und Bücherfreunde interessante Themen im Plauderton berichtet. Im Downloadbereich von Jokers warten auf den Nutzer beispielsweise Podcasts, PDF-Dateien zu Literatur- und Kulturthemen, Audiodateien für Krimifreunde und Kinder, Rezeptesammlungen, Experimente und Bastelanleitungen für Kinder und vieles mehr, alles übrigens gratis. Letzlich ist selbst dieses Bücher-Wiki ein Service von Jokers für alle Buchfreunde. Ausdruck des Engagements von Jokers ist nicht zuletzt die seit 2008 bestehende Kooperation mit der Mediothek im Thüringer Schulportal. Jokers stellt hierbei der Autorengruppe seine kompletten Inhalte des Gratisbereiches zur freien Verfügung bereit.

Eine weiteres Gratisangebot von Jokers im Internet ist der Literaturkalender, der mit den wichtigsten Literaturterminen in Österreich, der Schweiz und Deutschland aufwartet, daneben einen Autor des Monats, ein Thema des Monats, ein Buch des Monats und die im jeweiligen Monat vergebenen Literaturpreise vorstellt.

Abgerundet wird das Online-Angebot durch kostenlose E-Cards, ein Literatur-Quiz, Online-Spiele sowie regelmäßige Gewinnspiele.

Die Jokers Filialen

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th126---ffffff--Filialen_1.jpg.jpg

„Bücher muss man fühlen, man muss sie in die Hand nehmen können und anlesen.“ Diesem Wunsch vieler Leser des Jokers Katalogs und Besuchern des Internetshops wurde Jokers durch seine Filialen gerecht.

So eröffnete 2001 die erste Jokers-Filiale in München. Seitdem folgten viele weitere deutsche Städte: Augsburg, Berlin , Darmstadt, Düsseldorf, Freiburg, Göttingen, Heidelberg, Köln, Leipzig, Lüneburg, Oldenburg, Regensburg und Bremen. Im März 2005 eröffnete die erste österreichische Filiale in Salzburg.

Die Jokers-Läden, allesamt in bester Innenstadtlage, sind übersichtlich nach Themenbereichen sortiert. Das Angebot als eine Auswahl gestaltet sich jede Woche neu und aktuell. Besonderen Wert legt Jokers auf kompetente Mitarbeiter, die den Besuchern für Hilfe und Beratung zur Verfügung stehen. Bibliophilen Kunden werden in Glasvitrinen wertvolle Faksimiles und antiquarische Bücher angeboten, meist als Einzelstücke und nur in der jeweiligen Filiale.

Hier finden Sie alle Jokers Filialen in alphabetischer Reihenfolge:

Kontakt

Jokers
in der Verlagsgruppe Weltbild GmbH
Steinerne Furt 76
86167 Augsburg

Tel.: 0180 - 63 54 335
(20 Cent/Anruf dt. Festnetz, max. 60 Cent/Anruf Mobilfunk).
Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr
E-Mail: mail@jokers.de
!!Links


Hauptseite | Buchmarkt | vertreibender Buchhandel? | Versandbuchhandel | Jokers




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen