Hauptseite | Literatur | Rezension

Rezension

Der Begriff kommt vom lateinischen recensio = Musterung. Er bedeutet "Besprechung" und meint zunächst einen schriftlichen, erörternden Beitrag zu einem bestimmten Themengebiet.

Der schriftliche Diskussionsbeitrag

Die Besprechung im Feuilleton

Ein anderes Wort für die feuilletonistische Literaturkritik lautet Rezension, vom lateinischen recensio = Musterung. Der Literaturkritiker heißt dementsprechend auch Rezensent. Das Buch, das er für seine Besprechung kostenlos vom Verlag erhält, nennt sich Rezensionsexemplar.

Mehr Informationen zur feuilletonistische Literaturkritik finden Sie hier.

Eine Anleitung zum Schreiben vom Rezensionen für das Bücher-Wiki steht hier.


Hauptseite | Literatur | Rezension




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen