Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | B | Brezina, Thomas


Brezina, Thomas

Thomas Brezina (geb. 30. Januar 1963 in Wien) ist ein österreichischer Kinder- und Jugendbuchautor und Fernsehmoderator?.

Leben und Schreiben

https://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th128---ffffff--ThomasBrezina.jpg.jpg

Thomas Brezina wurde am 30. Januar 1963 als jüngster Sohn des Radiologen Konrad Brezina und der Musikpädagogin Elfriede Brezina geboren. Bereits als Kind beschäftigte er sich gern mit Büchern, las sie selbst oder ließ sie sich vom fünf Jahre älteren Bruder vorlesen. Sein Favorit unter den Kinderbüchern? war „Die Kinder von Bullerbü“ von Astrid Lindgren. Bereits mit acht Jahren begann er mit dem Schreiben. Seine erste Geschichte handelte von einer Maus auf dem Jupiter. Dieses erste Zeugnis von Thomas Brezina als Autor ist seit Jahren verschollen.

In der Schule war Englisch sein Lieblingsfach. Deutsch dagegen zählte nicht zu seinen Favoriten. Zum einen wurde Literaturgeschichte lediglich als Sammlung von Daten und Fakten vermittelt, es fehlte das sinnliche Erleben. Zum anderen wurde für Brezinas Geschmack auch bei kreativen Phasen zu viel Wert auf Rechtschreibung gelegt.

Die Fernsehserie „Der Doktor und das liebe Vieh“ veranlasste Thomas Brezina nach Abschluss des Gymnasiums zum Beginn eines Studiums an der Universität für Veterinärmedizin. Nach dem ersten Betrachten sezierter Tiere brach er seine eben erst begonnene Ausbildung aber wieder ab.

In den 1970er Jahren, noch während seiner Zeit als Gymnasiast, sammelte er erste Erfahrungen im Bereich der Unterhaltung von Kindern als Publikum. Bei Arminio Rothstein arbeitete er als Puppenspieler? in dessen Clown Habakuks Puppenzirkus.

1989 stellt Thomas Brezina in nur wenigen Zeilen dem damaligen Vertriebsleiter? im Breitschopf-Verlag?, Werner Brunner, seine Idee von der Knickerbockerbande vor. Der erste Titel der gleichnamigen Reihe war das „Rätsel um das Schneemonster“.

Der Autor Thomas Brezina ist auch heute vor allem durch seine Buch-Reihen bekannt. Beispiele sind die „Knickerbocker-Bande“, „Ein Fall für dich und das Tiger-Team“, „Tom Turbo“, „Hot Dogs“, „Sieben Pfoten für Penny“, „Pssst! Unser Geheimnis“, „No Jungs“, „Museum der Abenteuer“ sowie „Geheimnisvolle Mädchen“. Der Großteil seiner Serien-Bände beinhaltet Buchbeilagen, mit denen die jungen Leser interaktiv am Geschehen beteiligt werden, Zusatzinformationen erhalten oder zum praktischen Tun animiert werden. Viele seiner Bücher und Buch-Reihen wurden zudem als Hörspiele veröffentlicht. In seinen Reihen hat er bereits weit mehr als 400 Bände veröffentlicht, von denen ein Teil in über 30 Sprachen übersetzt wurde. Seine neue Reihe „Kolumbus und Du“ sind erzählende Sachbücher mit einem Mix aus Abenteuergeschichten, Sachinformationen, Bastelanleitungen, Rezepten und Experimenten.

Neben den Bänden der Buchserien schreibt Thomas Brezina auch Einzelbände für Kinder und Jugendliche verschiedensten Alters. In „Michael Magone“ erzählt er aus dem Leben von Don Bosco, einem italienischen Priester und Ordensgründer. „Der Schnüffelnasenbär“ ist ein Buch für Kleinkinder.

Neben seinem zum Beruf gewordenen Hobby, dem Schreiben von Büchern, übt Thomas Brezina zahlreiche andere Tätigkeiten aus. So moderierte er im ORF und anderen deutschsprachigen Sendern so bekannte Kindersendungen wie „Am dam des“, „Die Rätselburg“, „Tom Turbo“, „Spielegalaxie“, „Drachenschatz“ und den „Forscherexpress“. Weiterhin ist er Autor von Hörspielen, Musicals? und Drehbüchern. Als Drehbuchautor zeichnete er zum Beispiel über einige Jahre hinweg für die Verkehrserziehungssendung Helmi mit verantwortlich. Seine Musicals über den kleinen Ritter Rups waren sieben Jahre lang fester Bestandteil des Familienfestivals „Forchtenstein Fantastisch“ auf Burg Forchtenstein im österreichischen Burgenland. Außerdem schauspielert Thomas Brezina am Theater und organisiert Veranstaltungen für Kinder.

Seit 1997 ist Thomas Brezina an der Erarbeitung von Schulbüchern für Physik und Chemie beteiligt. Außerdem hat er die Lern-CD-ROM "Mein Wald" entwickelt, gestaltet für den Musikunterricht Schulvideos über berühmte Musiker und verfasste Kinderbücher zur Europäischen Union und zum Euro.

Thomas Brezina lebt und arbeitet in Wien, in London und im Burgenland am Neusiedler See. Seit 1996 ist er Unicef-Botschafter von Österreich.

Übrigens…

Durch sein hohes Arbeitstempo gilt Thomas Brezina bei seinen Kritikern als oberflächig und zu kommerziell. Er selbst sowie seine Befürworter halten dem den Erfolg seiner Werke und die hohe Akzeptanz beim jungen Publikum entgegen.

Buch-Reihen (Auswahl)

Knickerbocker-Bande

Die Knickerbocker-Bande ist der Titel der ersten seit 1990 erscheinenden Kinderkrimi-Buchserie von Thomas Brezina. Die vier Mitglieder der Knickerbocker-Bande bestreiten durch Einsatz ihrer jeweils typischen Eigenschaften die verschiedensten Abenteuer und lösen Kriminalfälle. Die Handlung der einzelnen Bände führt die Akteure zu immer neuen Schauplätzen der Welt.

Für ein noch jüngeres Publikum wurde die Serie „Knickerbocker-Bande Junior“ ins Leben gerufen, mit größerer Schrift, kürzeren Geschichten und weniger komplizierten Fällen. Seit 2000 erscheinen die Knickerbocker-Bände nicht mehr im Neuen Breitschopf-Verlag sondern im Ravensburger Verlag, einzelne Titel auch beim Omnibus-Verlag.

Thomas Brezinas Krimiserie Die Knickerbocker-Bande war 1995/96 die Grundlage für einen Film, eine Fernsehserie, ein Musical und ein Theaterstück.

Museum der Abenteuer

„Museum der Abenteuer“ ist eine Kunst-Krimi-Reihe. Die Leser lernen durch eigenes Zutun das Leben und Werk großer Künstler wie beispielsweise Leonardo da Vinci, Vincent van Gogh, Michelangelo und Rembrandt. Die Kunst-Krimis spielen in der historischen Zeit des jeweiligen Künstlers.

Kolumbus und du

„Kolumbus und du“ ist eine erzählende Sachbuch-Reihe. Die jungen Leser gehen auf die Reise in ferne Welten und vergangene Zeiten. Hier erfahren sie auf abenteuerliche Weise viele wissenswerte Dinge. So erfahren sie zum Beispiel, wie die Kinder im Alten Ägypten lebten und warum Haie nie zum Zahnarzt müssen.

Geheimhund Bello Bond

In den seinem Hund Daffi gewidmeten Büchern schreibt Thomas Brezina über drei im Internat lebende Kinder und deren Westi. In den in der Ich-Perspektive erzählenden Geschichten ermitteln die Kinder mit ihrem Hund in kleineren Kriminalfällen mit häufigem Bezug auf Umweltsünden und misshandelte Tiere.

Die Bücher enthielten meist kleinere Zugaben oder Bastelanleitungen?. Erschienen sind von 1996 bis 1998 beim C. Bertelsmann Verlag? die Titel „Wer macht Jagd auf Null-Null-Wuff?“, „Wer kann mit Pferden reden?“, „Wer hat das Fohlen Pharao entführt?“, „Wer kreischt im leeren Käfig?“, „Wer rettet den Streichelzoo?“, „Wer jagt den Buckelwal?“, „Wer hat das weisse Pony gesehehn?“, „Wer ist der Katzenmann?“, „Wer kennt den Geisterdelfin?“, „Wer ist der Robbenräuber?“ und der Sonderband „Der Fall Goldknochen“.

Tom Turbo

Die Buchserie rund um das aus Technikmüll gebaute Wunderfahrrad Tom Turbo bildet die Grundlage der gleichnamigen Fernsehserie. Die Geschwister Karo (Karolin Klicker) und Klaro (Konstantin Klicker) kämpfen in den Büchern gemeinsam mit Tom Turbo gegen verschiedene Gegner, vor allem aber gegen das ewig Böse in Gestalt von Fritz Fantom. Die zum Thema passenden Buch-Zugaben? werden von den Akteuren stets in der Geschichte verwendet.

Ein Fall für dich und das Tiger-Team

In der beim Egmont Schneider Verlag erscheinenden Kinderkrimi-Serie „Ein Fall für dich und das Tiger-Team“ lösen drei Kinder Fälle rund um Monster und Gespenster. Der Leser kann an verschiedenen Stellen im Buch mitraten, beispielsweise durch Suchbilder. Am Ende eines jeden Krimis erhält der Leser durch Auflegen einer Spezialfolie auf den abgebildeten Palmtop der Akteure die Lösung. Dem Buch beigelegt ist jeweils eine „Spezialtasche“ mit verschiedenen Informationen für den vorliegenden Fall.

Bei der Firma Terzio sind die Abenteuer des Tiger-Teams Grundlage von Computerspielen wie „Das Geheimnis der goldenen Mumie“, „Die Geisterfahrt der Schwarzen Berta“ und „Alarm in der Kaugummifabrik“.

HOT DOGS - STARKE Jungs - streng GEHEIM!

„Hot Dogs“ ist eine weitere Jugendbuch-Reihe von Thomas Brezina, die seit 2004 bei beim Egmont Schneider Verlag erscheint. Vier Agenten bilden die AAA, die Agentur zum Aufspüren Außerirdischer. Ihre Aufträge bekommen sie immer über ein ehemals gefundenes Handy, auf welchem die Videobotschaften des mysteriösen „Popcorn“ erscheinen.

Sieben Pfoten für Penny

Die Jugendbuch-Serie „Sieben Pfoten für Penny“ wird seit 1994 im Ravensburger Verlag? veröffentlicht. Die Tochter eines Salzburger Tierarztes, Penny Moosburger, erlebt mit beiden Hunden verschiedene Abenteuer, die oftmals einen Bezug zum Umgang mit Tieren haben. Auch das Thema erste Liebe ist Bestandteil der Bücher dieser Reihe.

Pssst! Unser Geheimnis

Die seit 1999 im Ravensburger Verlag? erscheinende Kinderbuchserie „Pssst! Unser Geheimnis“ richtet sich vor allem an junge Mädchen. Die drei besten Freundinnen müssen sich mit Werwölfen, Hexen und Vamiren auseinandersetzen, schwärmen für Stars, verlieben sich und leben den Alltag der Mädchen im Alter ihrer Leser.

No Jungs

Eine weitere Kinderbuchserie für Mädchen ist die seit 2001 im Egmont Schneider Verlag erscheinende Reihe „No Jungs! - Zutritt nur für Hexen“. Die Bücher handeln von den zwei Hexen Lissi und Tinka, die vormals ganz normale Stiefschwestern waren, nun aber in einem eigenen Haus leben und über magische Fähigkeiten verfügen.

Grusel-Club / Zeitspringer

Der Grusel-Club erscheint seit 1998 beim Franz Schneider Verlag, dem heutigen Egmont Schneider Verlag. Seit 2003 gibt es zudem als Ergänzung und Fortführung des Grusel-Clubs die Reihe Zeitspringer. Drei Kinder als Mitglieder des Grusel-Clubs gehen in ihren Abenteuern unheimlichen Dingen auf den Grund. Sitz des Grusel-Clubs ist der ehemalige Folterkeller der Burg Falkenfels.

Auch in den Bänden der Grusel-Club-Reihe wird der Leser interaktiv durch verschiedene Aufgabenstellungen in die Handlung einbezogen. Die Lösung der Rätsel erhält er mittels einer dem Buch beiliegenden Spuk-Lupe.

Die Schatzsucher-Drillinge

Seit 2001 verlegt der Ravensburger Verlag? Thomas Brezinas Reihe „Die Schatzsucher-Drillinge“. Die Drllinge suchen in den Büchern nach verschollenen Schätzen. Das Besondere daran ist, dass allen Schätzen reale historische Tatsachen zugrunde liegen. Jedes Buch beinhaltet eine Karte zum Mitdenken und Kombinieren. Die Lösung des Rätsels wird jeweils auf den letzten Seiten verraten.

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1978: Großer Österreichischer Jugendpreis
  • 1992: Die Weiße Feder
  • 1993: Ehrenbürgerschaft von Disneyland Paris
  • 1993, 1995 und 1997: Steirische Leseeule
  • 1994: Das goldene Buch
  • 1998: Auszeichnung für "hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr 1998"
  • 2002: Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich
  • 2003: National Book Award China
  • 2003: Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich
  • 2004: Romy für die Sendung „Forscherexpress“
  • 2004: Kinder-Professor h.c. an der Universität Graz
  • 2005: TV-Preis ROMY für die Wissensserie "Forscherexpress"
  • 2005: Andersen-Botschafter von Österreich
  • 2006: Kinderfreunde-Ehrenpreis 2006 anlässlich der Landeskonferenz der Wiener Kinderfreunde
  • 2006: Österreichischer Buchpreis Buchlieblinge 2006 Autor des Jahres
  • 2006: World Media Festival? Award für "Drachenschatz"
  • 2007: Österreichischer Buchpreis Buchlieblinge 2007 Autor des Jahres

Werke (Auswahl)

Einzelbände

  • Polo Pazifik. Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2002, ISBN: 978-3473471423
  • ABU. Der kleine Elefant, der ein Eisbär sein wollte (Bilderbücher, gemeinsam mit Gottfried Kumpf), Np Buchverlag, Pölten 2003, ISBN: 978-3853262696
  • Wahnsinn! Ich bin ein Star! Mach das, sonst gibts Saures. Vgs Verlagsgesellschaft, Köln 2004, ISBN: 978-3802533273
  • Michael Magone und der wirkliche Mut. Don Bosco Verlag, München 2005, ISBN: 978-3769814613
  • Forscherexpress: Tolle Experimente. Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2005, ISBN: 978-3473551095
  • Forscherexpress: Neue Experimente. Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2006, ISBN: 978-3473551347
  • Katie Cat. Egmont Franz Schneider Verlag, Köln 2006, ISBN: 978-3505122880
  • Amy Angel. Egmont Franz Schneider Verlag, Köln 2007, ISBN: 978-3505123764
  • Pia Princess. Egmont Franz Schneider Verlag, Köln 2007, ISBN: 978-3505123993

Buch-Reihen

Museum der Abenteuer

  • Wer knackt den Leonardo-Code? Prestel Verlag, München 2004, ISBN: 978-3791331928
  • Wer findet Vincents Farbenschatz? Prestel Verlag, München 2005, ISBN: 978-3791332888
  • Wer öffnet die 7 Siegel des Michelangelo? Prestel Verlag, München 2006, ISBN: 978-3791334943
  • Wer löst das große Rembrandt-Rätsel? Prestel Verlag, München 2006, ISBN: 978-3791337272
  • Wer entdeckt das Geheimnis im Garten Monets? Prestel Verlag, München 2007, ISBN: 978-3791338194

Kolumbus und du

  • Das Amulett des Pharao. Verlag Coppenrath, Münster 2006, ISBN: 978-3815735152
  • Der Schatz des Schwarzen Hais. Verlag Coppenrath, Münster 2007, ISBN: 978-3815735145
  • Der Geisterritter von Bärenfels. Verlag Coppenrath, Münster 2007, ISBN: 978-3815778807

Und weitere zahlreiche Titel aus den Reihen:

  • Geheimhund Bello Bond
  • Tom Turbo
  • Ein Fall für dich und das Tiger-Team
  • Knickerbocker-Bande
  • Knickerbocker-Bande Junior
  • HOT DOGS - STARKE Jungs - streng GEHEIM!
  • Sieben Pfoten für Penny
  • Pssst! Unser Geheimnis
  • No Jungs
  • Geheimauftrag für dich, Mark Mega und Phantom
  • Grusel-Club - Zeitspringer
  • Die Schatzsucher-Drillinge
  • Alle meine Monster
  • Dein großes Abenteuer
  • Drachenherz

Kontakt

Story & Co GmbH
Siebenhirtenstrasse 30
1230 Wien

Telefon: 0043/1/888 32 63
Telefax: 0043/1/888 32 63 – 4
E-Mail: office@thomasbrezina.com

Links

Homepage von Thomas Brezina


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | B | Brezina, Thomas




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen