Hauptseite | Buchberufe | Buchbinder


Buchbinder

Buchbinder stellen in handwerklichen oder industriellen Betrieben aus bedruckten Bögen und verschiedenen Materialien Bücher, Broschüren und sonstige Druckerzeugnisse her. Sie arbeiten je nach Einsatzort mit den verschiedensten Maschinen, aber auch per Hand. Typische Fertigungsvorgänge sind dabei neben anderen Tätigkeiten das Schneiden, Falzen, Heften, Binden, Kleben, Lochen und Perforieren.

Fachrichtungen in der Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Der Beruf des Buchbinders wird in folgenden Fachrichtungen ausgebildet:

  • Buchbinder - Buchfertigung (Serie)
  • Buchbinder - Druckweiterverarbeitung (Serie)
  • Buchbinder - Einzel- und Sonderfertigung

Buchbinder - Buchfertigung (Serie)

Buchbinder der Fachrichtung Buchfertigung (Serie) arbeiten nach dem Prüfen und Beurteilen der angelieferten Materialien vorwiegend maschinell. Nur selten führen sie noch Tätigkeiten wie Schneiden, Falzen, Fügen, Kleben und Binden in handwerklicher Art und Weise aus.

Vor dem eigentlichen Herstellungsprozess legen diese Buchbinder den Verfahrensweg und den Materialfluss fest und richten die Maschinen ein. Danach erfolgt das Binden zahlreicher gleichartiger Bücher in Serienfertigung. Nach Beendigung der Buchbindung verpacken die Buchbinder die produzierten Bücher für den Einzel- oder Sammelversand.

Buchbinder - Druckweiterverarbeitung (Serie)

Die Tätigkeiten der Buchbinder der Fachrichtung Druckweiterverarbeitung (Serie) ähneln zunächst denen der Buchbinder der Fachrichtung Buchfertigung (Serie), werden aber durch weitere Anforderungen und Aufgaben ergänzt.

Nach dem Prüfen und Beurteilen der angelieferten Materialien legen auch sie den Verfahrensweg und den Materialfluss fest und richten die benötigten Maschinen ein. Wiederum meist maschinell stellen sie vorwiegend Zeitschriften und Broschüren in verschiedenen Bindungsarten her.

Oft werden die Druckerzeugnisse durch diese Buchbinder zu personalisierten und zielgruppenorientierten Sonderprodukten weiter verarbeitet. Auch die Kombination der gedruckten und gebundenen Erzeugnisse durch beispielsweise Aufkleber, Warenproben, Beilagen oder Datenträger ist eine Aufgabe der Buchbinder der Fachrichtung Druckweiterverarbeitung (Serie). Am Ende des Produktionsprozesses steht auch hier die Verpackung und Vorbereitung für den Versand.

Buchbinder - Einzel- und Sonderfertigung

Buchbinder der Fachrichtung Einzel- und Sonderfertigung arbeiten vorwiegend handwerlich. Sie stellen Einzelstücke aber auch kleinere Mengen gleicher Bücher sowie Bibliothekseinbände her. Dabei verwenden sie unterschiedliche Einbandmaterialien. Ebenso beseitigen diese Buchbinder Schäden an Büchern, führen Reparaturarbeiten aus, ziehen Karten, Pläne und Bilder auf Trägermaterialien auf, rahmen Bilder ein und stellen Mappen, Ordner, Kassetten u.v.m. her.

Durch die stets wechselnden Aufgaben, Materialien und Möglichkeiten ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Buchbinder der Fachrichtung Einzel- und Sonderfertigung die Planung der Produkte und die Beratung der Kunden. Nach der Auftragserteilung müssen die innerbetrieblichen Arbeitsabläufe organisiert und koordiniert werden.

Links

Weitere Einträge zum Thema:


Hauptseite | Buchberufe | Buchbinder




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen