Hauptseite | Buchmarkt | Buchtausch | Buchtausch im Internet


Tauschbörsen im Internet

https://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th96---ffffff--buchtausch2.jpg.jpg

Die wohl meist genutzte Möglichkeit zum Befüllen des Bücherregals ist der Neukauf von Büchern im Buchhandel?. Doch es gibt preisgünstige Alternativen wie Freunde mit gut ausgestatten Bücherregalen, Flohmärkte, alte Dachböden, Bookcrossing oder Tauschbörsen im Internet.

Eine abgewandelte Variante von Tauschbörsen ist das Anbieten und Ersteigern ganzer Bücherkisten auf Auktionsplattformen im Internet. Auf diese Weise lassen sich übrigens thematische Buchsammlungen? schnell und unkompliziert erweitern.

Foto: Pixelio.de

BALU

Den Anstoß für die gratis nutzbare Tauschbörse gab ein Umzug und das überquellende Bücherregal eines jetzigen Mitarbeiters von BALU. Die Idee einer Bücherbörse war geboren, jedoch gab es neben den Büchern noch weitere Medien, die sich ebenso zum Tausch anboten. Im Ergebnis entstand BALU, eine Tauschplattform für Bücher, Hörbücher, Filme, Musik-CDs, Video-Games und Software. Eine vergleichbare Einheit zum Verrechnen der einzelnen Medien beim Tausch sind die Tausch-Chips.

Eine Besonderheit von BALU ist, dass sich bereits 12Jährige anmelden können. Da Verträge mit Minderjährigen, also mit beschränkt Geschäftsfähigen, schwebend unwirksam sind, die Geschäfte können von den Erziehungsberechtigten rückgängig gemacht werden, werden alle Angebote von und für Kinder und Jugendliche mit dem Symbol "Kind" beim Artikel angezeigt. Jeder kann selbst entscheiden ob er einen bestimmten Artikel mit minderjährigen Anbietern tauschen möchten.

swapy.de

Die Tauschbörse swapy wurde im Sommer 2009 als kostenlose Tauschplattform für Spiele gegründet, mit der Absicht eine Web 2.0-Tauschbörse mit Belohnungssystem anzubieten. Die Plattform gehört zu den ersten Versuchen im Bereich der Mitmach-Tauschbörse. Im September 2010 wurde die Tauschcommunity um die Kategorien "Bücher", "Filme", "Hörbücher", und "Musik" erweitert. Inzwischen können auch Sammlerstücke und Artikel aller Art getauscht werden.

Die Idee von swapy besteht darin, eine Internet-Plattform für den Tausch von beliebigen Waren zur Verfügung zu stellen. Die Tauschbörse swapy tritt dabei nur als Vermittler eines Tauschgeschäftes zwischen den Mitgliedern. Entsprechend erfolgt die Tauschabwicklung einschließlich Versand ohne die Beteiligung von swapy. Die Nutzung der der Tauschplattform ist kostenlos. Die Finanzierung erfolgt durch Sponsoren und eingeblendete Werbeanzeigen.

Im Vergleich zu einigen anderen Online-Tauschbörsen, gibt es bei swapy keine Möglichkeit sich die Tauschwährung käuflich zu erwerben. Die Aktivität und Engagement in der Community wird jedoch mit Tausch-Talern (interne Tauschwährung) oder mit Sachpreisen belohnt.

tauschgnom.de

Tauschgnom ist eine gebührenfreie Tauschbörse, die im November 2010 nach Einführung der Tauschgebühr bei Tauschticket ins Leben gerufen wurde. Hier können neben Büchern, Filmen und Musik auch Kleidung und andere Flohmarktartikel angeboten werden. Die Benutzung der Tauschbörse ist gebührenfrei, da der Betrieb über Werbeeinnahmen finanziert wird. Die Portokosten werden wie bei vielen anderen Plattformen vom Absender getragen. Neben der Möglichkeit einen Tauschwert von 1-5 Token festzulegen, kann man auch direkt mit einem anderen Mitglied tauschen oder den Artikel als Geschenk einstellen.

Die leistungsfähige Suche wird durch Filtermöglichkeiten ergänzt, so dass das gewünschte Produkt schnell und einfach gefunden wird. Darüber hinaus kann man Suchaufträge einstellen, sobald das gesuchte Medium von einem anderen Nutzer eingestellt wird, erfolgt eine Benachrichtigung per Mail.

Wurde ein Produkt angefordert und der Tausch kommt zu Stande, dann leitet das System die beiden Tauschpartner durch den Tauschvorgang. Es werden zum jeweiligen Status Nachrichten verschickt und die Adresse des Empfängers lässt sich bequem ausdrucken. Nach erfolgtem Tausch kann der Tauschvorgang mit 1(niedrig) bis 5(perfekt) Sternen bewertet werden.

Auf Tauschgnom wird auch anderen Tauschformen eine Plattform geboten, so wird z.B. eine Liste mit offenen Bücherschränken in ganz Deutschland gepflegt.

tauschticket.de

Die Plattform tauschticket.de ist eine Weiterentwicklung von buchticket.de und kommt im selben Design sowie mit den selben Funktionen daher. Es können hier nicht mehr nur Bücher getauscht werden, sondern auch Filme, Musik und Computer-Spiele - und zwar auch untereinander. Wichtig zu erwähnen ist, dass hier ausschließlich originale Medien die Besitzer wechseln. Illegale Kopien sind selbstverständlich ausgeschlossen. Seit Oktober 2010 fällt je Tauschvorgang eine Gebühr von 49 Cent an, die der Anfordernde zu tragen hat.

Wie funktioniert das Tauschen auf tauschticket.de? Getauscht wird nicht Medium gegen Medium. Die Wartezeit für einen geeigneten Tauschpartner wäre zu lang. Vielmehr erhält der Nutzer für ein eingetauschtes Medium ein Tauschticket. Dieses virtuelle Ticket kann auch noch Wochen später gegen ein beliebiges Medium aus dem kompletten Angebot getauscht werden.

Die detailgenaue Verschlagwortung und Beschreibung des Erhaltungszustandes helfen bei der zielgenauen Auswahl aus dem Bestand. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Suchaufträge zu schalten. Wird das gesuchte Medium von einem anderen Nutzer eingestellt, erfolgt eine Benachrichtigung per Mail. Um eigene Medien schneller einzutauschen, empfielt sich eine Recherche in fremden Suchaufträgen.

meinbuch-deinbuch.de

Ein weiteres Angebot zum kostenlosen Tauschen von Büchern und Hörbüchern ist meinbuch-deinbuch.de. Auch hier erfolgt das Tauschen von Büchern mittels Gutscheinen. Die ersten beiden Gutscheine erhält der Nutzer sofort nach dem Einstellen von zwei Büchern. Weitere Gutscheine werden dann erst nach erfolgter Anforderung eines Buches ausgegeben. Es ist eine ausführliche Hilferubrik vorhanden, die besonders das Beschreiben des Buchzustandes vereinfachen und vereinheitlichen soll. Nach erfolgtem Tausch kann der Tauschvorgang bewertet werden. Dabei sollten der Buchzustand, die Übereinstimmung mit der Beschreibung, die Verpackung und die Lieferzeit berücksichtigt werden. Auch bei diesem Onlineservice ist das Einstellen von Buchgesuchen möglich. Im Forum können überdies auch Zeitschriften zum Tausch angeboten oder gesucht werden.

tausch-buecher.de

Seit Ende des Jahres 2010 gibt es eine weitere Tauschbörse für Bücher. Geführt wird diese vom Verein für Soziales Wesen und die Nutzung der Tauschbörse ist komplett kostenlos. Es können Tauschpartner bewertet werden und Bücher komfortabel durch die Nutzung von AWS hinzugefügt werden. Im umfangreichen Forum gibt es genug Hilfen für Neueinsteiger. Im Moment liegt die Startpunktzahl bei 5 Punkten, die Bücher können zu einer frei bestimmbaren Punktezahl eingetragen werden.

Links

balu.de – Eine Tauschbörse für Bücher, Filme, Hörbücher, Musik, Games & Software

swapy.de – Eine kostenlose Tauschbörse für Bücher, Musik, Filme, Games und sonstige physikalische Artikel

tauschticket.de – Eine gebührenpflichtige Tauschbörse für Bücher, Musik, Filme und Computer-Spiele

tauschgnom.de – Eine kostenlose Tauschbörse für Bücher, Musik, Filme und Flohmarktartikel

meinbuch-deinbuch.de – Eine kostenlose Tauschbörse nur für Bücher

tausch-buecher.de – Kostenloses Tauschen von Büchern und anderen Medien


Hauptseite | Buchmarkt | Buchtausch | Buchtausch im Internet

FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen