Hauptseite | Rezensionen | Rezensionen-Register | D | ... denn Pferde lügen nicht

... denn Pferde lügen nicht. Neue Wege zu einer vertrauten Pferd-Mensch-Beziehung

von
Mark Rashid

Der erfolgreiche Pferdeausbilder Mark Rashid aus Nordamerika beschreibt in seinem Fachbuch „… denn Pferde lügen nicht“ mit einfachen Worten, wie sich eine vertrauensvolle Partnerschaft mit dem Pferd aufbauen lässt.

Neben dem „Alpha-Tier“, welches durch dominantes Verhalten die Herde anführt, gibt es einen „Passive Leader“. Er führt durch positives Beispiel, nicht durch Druck. Dem passiven Führer folgt die Herde freiwillig. Pferde sind, um überleben zu können, von ihrer Herde abhängig. Als Fluchttiere suchen sie in schwierigen Situationen nach jemandem, der sie beschützen kann. Durch ruhiges und konsequentes Verhalten kann der Mensch dem Tier begreiflich machen, dass er die Funktion des Beschützers übernehmen kann. Dabei spielen Hilfsmittel und Techniken eine weniger große Rolle als die Einstellung zum würdevollen und gewaltfreien Umgang mit dem Tier.

Der erfahrene Trainer nutzt beim Umgang mit Pferden ihre natürlichen Instinkte. Er beobachtet sie und hört den Tieren zu. Überlebensstrategien der Pferde werden oft irrtümlich als widersetzliches, unwilliges oder faules Verhalten interpretiert. Mark Rashid lässt den Leser unerwünschtes Verhalten der Tiere im neuen Licht betrachten. Er zeigt auf, dass solches Verhalten nicht angeboren, sondern angelernt ist. Anhand von Beispielen vermittelt er, wie sich Auseinandersetzungen vermeiden lassen und gleichzeitig das Ziel erreicht wird. Dabei zeigt Mark Rashid, wie er den Pferden vermittelt, dass es Grenzen gibt und er bereit dazu ist, auch ihre Grenzen zu respektieren.

Der Pferdekenner achtet nicht darauf, was das Pferd falsch macht, sondern auf die kleinen Versuche, es uns recht machen zu wollen. Er bemerkt jede positive Veränderung und erkennt sie an. Wenn der Mensch täglich mit dem Pferd so konsequent und ruhig umgeht, wie es nur möglich ist und sich dabei stets als verlässlich erweist, kann das Pferd ihn als verantwortungsbewussten, fairen und zuverlässigen Führer akzeptieren.

Seine Strategie ist keine Trainingsmethode, sondern eine Lebenseinstellung. Anhand vieler Beispiele vermittelt Mark Rashid dem Leser anschaulich, wie sich gewaltfrei und ohne das Tier zu unterwerfen, eine langfristige vertrauensvolle Beziehung aufbauen lässt. Seine Botschaft dabei ist, dass sich Vertrauen nicht erzwingen lässt. Wer zwischen den Zeilen liest, kann viele Ansätze auf das menschliche Miteinander übertragen. Das Buch ist nicht nur für Pferdeliebhaber empfehlenswert.

Der Trainer und Buchautor Mark Rashid lebt mit seiner Familie im amerikanischen Colorado. Durch seine eigene Art, das Vertrauen der Pferde zu gewinnen, wurde er zu einem der weltweit gefragtesten Trainer. Anhand von spannenden Geschichten aus seinem Alltag vermittelt er dem Leser einfache und effektive Wege zu einem gewaltfreien und respektvollen Umgang mit dem Pferd.

Autorin: Bianca Bell-Chambers

Literaturangaben

  • Rashid, Mark: ... denn Pferde lügen nicht. Neue Wege zu einer vertrauten Mensch-Pferd-Beziehung. Kosmos Verlag, Stuttgart 2002, ISBN: 978-3440093573


Hauptseite | Rezensionen | Rezensionen-Register | D | ... denn Pferde lügen nicht

FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen