Hauptseite | Literatur | Sprache | Linguistik | Begriffe der Linguistik | Permutation | Die Kreiszahl Pi


Die Kreiszahl Pi

Aber: Warum das Telefonbuch? bemühen? Bleiben wir doch bei der Mathematik! Ich denke da an die Kreiszahl Pi = 3,14 ... Hier die ersten einhundert Nachkommastellen: 14159265358979323846264338327950288419716939937510582097<br> 49445923078164062862089986280348253421170679

Als Schema wurde wieder die Dezime gewählt bzw. eine Anlehnung an diese klassische Form. Weitere Regel: einsilbige Wörter, die Vokale? a, e, i, o, u sind zweimal vertreten (und reimen sich). Verwendet wurden die ersten 32 Nachkommastellen in der Reihenfolge ihres Auftretens.

1 4 1 5<br> 9 2 6 5<br> 3 5 8 9<br> 7 9 3 2<br> 3 8 4 6<br> 2 6 4 3<br> 3 8 3 2<br> 7 9 5 0

das doch das gut

das doch das gut<br> noch kennt was gut<br> mich gut dich noch<br> nennt noch mich kennt<br> mich dich doch was<br> kennt was doch mich<br> mich dich mich kennt<br> nennt noch gut wut


Hauptseite | Literatur | Sprache | Linguistik | Begriffe der Linguistik | Permutation | Die Kreiszahl Pi

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen