Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | H | Hawking, Stephen


Hawking, Stephen

Eigentlich Stephen William Hawking. Ein englischer Astrophysiker, der vor allem zur Physik der Schwarzen Löcher arbeitete und populärwissenschaftliche Bücher über die Entstehung, Entwicklung und Zukunft des Kosmos schrieb, die zum Teil Bestseller -Status erlangten.

Leben und Schreiben

https://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th127---ffffff--stephen_hawking_2006.jpg.jpg

Stephen Hawking wurde am 8. Januar 1942 in Oxford, Großbritannien, geboren.

Er studierte in seiner Heimatstadt Oxford und promovierte anschließend in Cambridge.

1963 diagnostizierte ein Arzt bei ihm Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Das Fortschreiten der Krankheit brachte ihn 1968 in den Rollstuhl.

Seit 1985 ist er auf einen Sprachcomputer angewiesen, wenn er sich verständigen will, denn aufgrund eines Luftröhrenschnitts ging ihm die Sprechfähigkeit verloren.

Trotz seiner Behinderungen ist Stephen Hawking einer der fruchtbarsten und bedeutendsten Physiker und naturwissenschaftlichen Schriftsteller seiner Generation geworden.

So avancierte z. B. allein das Buch "Eine kurze Geschichte der Zeit?" aus dem Jahr 1988 mit mehr als zehn Millionen verkauften Büchern weltweit zu einem der erfolgreichsten Sachbücher des 20. Jahrhunderts.

Übrigens

Auszeichnungen

  • 1974 nahm ihn die Royal Society als eines ihrer jüngsten Mitglieder auf.
  • 1979 erhielt er den Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik an der Universität Cambridge. Diesen Lehrstuhl hatten z. B. schon Sir Isaac Newton? und Paul Dirac? inne.

Werke (Auswahl)

Hörbücher

Sekundärliteratur

Links


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | H | Hawking, Stephen

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen