Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | L | Liehr, Tom


Liehr, Tom

Tom Liehr (geb. 4. Dezember 1962 in Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller. Liehr ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Berlin-Friedenau, der deutschen Gegend mit den meisten Literatur-Nobelpreisträgern.

Leben und Schreiben

https://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th128---ffffff--liehr-tom.jpg.jpg

Liehr schrieb sein erstes (und bisher unveröffentlichtes) Romanmanuskript "Der Aufstand der Menschen" mit 13 Jahren. Während seiner Gymnasialzeit gab er diverse Schülerzeitungen heraus. Nach dem Abitur studierte er Informatik und begann seine Laufbahnen als Plattenaufleger, Unternehmensberater, Programmierer, Rundfunkproduzent und freier Journalist.

In den 1980er-Jahren veröffentlichte er regelmäßig Beiträge in "P.M. – Peter Moosleitners interessantes Magazin". Zwischen 1985 und 1990 war er Mitinhaber und Geschäftsführer einer Rundfunkproduktionsfirma, die im Jahr 1987 ein terrestrisches Radioprogramm in Berlin ausstrahlte. Seit 1998 betreibt er eine Softwarefirma.

Im Jahr 1990 gewann der mit "Hallo, Liebling, hier spricht Harry" den ersten Playboy-Literaturwettbewerb?, aus dem der "Gratwanderpreis für erotische Kurzgeschichten?" wurde, den später u.a. Karen Duve erhielt. Beim gleichen Wettbewerb wurde er mit einer zweiten Story? Dritter. Beide Geschichten sind im "Playboy" veröffentlicht worden.

2003 erschien im Aufbau Verlag sein erster? Roman "Radio Nights". Es folgten – auch bei Aufbau – "Idiotentest" (2005), "Stellungswechsel" (Filmadaption?, 2007), "Geisterfahrer" (2008) und zuletzt "Pauschaltourist" (2009).

Tom Liehr ist Mitbegründer der Autorengruppe "42erAutoren? – Verein zur Förderung der Literatur e.V.", die u.a. seit 2004 jährlich den "Autorenkalender" herausgibt (Uschtrin-Verlag?), gemeinsam mit der Brandenburger Gemeinde Putlitz den "Putlitzer-Preis?" ausschreibt und 2009 mit einer Aktion um das erfundene? Autorentalent? "Rico Beutlich" für bundesweites Medienaufsehen sorgte.

Von Tom Liehr sind diverse Kurzgeschichten in Anthologien? (Heyne, Lübbe, Aufbau) und Magazinen (Playboy, c't) erschienen.

Seine Romane sind Gegenwartsliteratur?, werden zuweilen auch der Pop-Literatur? zugeordnet. Zumeist geht es um männliche Figuren, die sich auf der Sinnsuche befinden, manchmal unbewusst. Mit seinem jüngsten Buch "Pauschaltourist" nahm er einen Sujetwechsel? vor. Die Presse verglich ihn mit Nick Hornby?, als deutsche? Autoren werden Sven Regener?, Heinz Strunk?, Oliver Uschmann? und ähnliche genannt.

Übrigens ...

Auszeichnungen

Werke (Auswahl)

  • Bücher von Tom Liehr bei Jokers
  • Idiotentest. Roman. EA 2005. Aufbau Verlag, Berlin, 4. Aufl. 2008, ISBN 978-3746621838
  • Geisterfahrer. Roman. EA 2008. Aufbau Verlag, Berlin, 2. Aufl. 2008, ISBN 978-3746623825
  • Leichtmatrosen. Roman. 2013
  • Pauschaltourist. Roman. 2009. Aufbau Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3746625331
  • Radio Nights. Roman. EA 2003. WV 2007, Aufbau Verlag, Berlin 2008, ISBN 978-3746624372
  • Sommerhit. Roman. EA 2011. Rütten & Loening, Berlin 2011, ISBN: 978-3352008146
  • Stellungswechsel. Roman. EA 2007. Filmadaption nach einem Drehbuch von Maggie Peren und Christian Bayer. Aufbau Verlag, Berlin 2007, ISBN 978-3746623870

Links

Weitere Einträge zum Stichwort:


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | L | Liehr, Tom

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen