Hauptseite | Literaturveranstaltungen | Literaturpreise | Literaturpreise in Deutschland | Mara-Cassens-Preis


Mara-Cassens-Preis

Seit 1970 schreibt das Literaturhaus Hamburg? regelmäßig einen Preis für einen deutschsprachigen Romanerstling aus. Mit 10.000 Euro ist der Preis bundesweit der höchstdotierte in diesem Bereich. Seine Stifterin, die Hamburgerin Mara Cassens?, möchte mit der Auszeichnung jungen Autoren und Autorinnen ermöglichen, sich eine Zeitlang ganz dem Schreiben zu widmen.

Die Wettbewerbsteilnehmer werden von ihrem jeweiligen Verlag angemeldet. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des Literaturhauses Hamburg zusammen, von denen jedoch keines beruflich im Literaturbetrieb tätig ist. Sie entscheidet immer im November über den aktuellen Preisträger. Im darauffolgenden Januar wird der Preis dann feierlich überreicht.

Bisherige Preisträger und ihre Romane

2006 Clemens Meyer, Als wir träumten, Frankfurt 2007, ISBN: 978-3596173051
2005 Matthias Göritz, Der kurze Traum des Jacob Voss, Berlin 2005, ISBN: 978-3827006097
2004 Terézia Mora?, Alle Tage, München 2006, ISBN: 978-3442734962
2003 Erwin Koch, Sara tanzt, Frankfurt 2005, ISBN: 978-3596163793
2002 Zsuzsa Bánk?, Der Schwimmer, Frankfurt, 4. Aufl. 2004
2001 Annette Pehnt, Ich muß los, München, 4. Aufl. 2002, ISBN: 978-3492236096
2000 Peter Märthesheimer?, Ich bin die Andere, Bergisch Gladbach 2003, ISBN: 978-3404921393

1999 John von Düffel?, Vom Wasser, München 2000, ISBN: 978-3423127998
1998 Susanne Röckel, Eschenhain, München 2002, ISBN: 978-3630869636
1997 Marlene Streeruwitz?, Verführungen, Frankfurt, 2. Aufl. 2002, ISBN: 978-3596156191
1996 Clemens Eich?, Das steinerne Meer, Frankfurt 2000, ISBN: 978-3596145805
1995 Peter Mohr, Das Verschwinden der Worte (Thom)
1994 Thomas Lehr, Zweiwasser o. Die Bibliothek der Gnade (Rütten & Loening)
1993 Gerrit Bekker, Die Farbe der Schatten (S. Fischer)
1992 Ralf Rothmann?, Stier (Suhrkamp)
1991 Gabrielle Alioth, Der Narr (Nagel & Kimche)
1990 Michael Benckert, Eva Maria Säuberlin (Radius)

1989 Rolf Niederhauser, NADA oder Die Frage des Augenblicks (Luchterhand)
1988 Alfred Cordes, Caspar Coppenrath (C. Bertelsmann)
1987 André Kaminski, Nächstes Jahr in Jerusalem (Suhrkamp)
1986 Christoph Hein, Horns Ende (Luchterhand)
1985 Annelore Schmidt-Weyland, Ruben. Geschichte eines Jungen (Radius)

Kontakt

Johanna Salfner
Programmorganisation Mara-Cassens-Preis
Literaturhaus Hamburg e.V.
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Tel. 040/22702022
jsalfner@literaturhaus-hamburg.de

Links

Mara-Cassens-Preis 2008


Hauptseite | Literaturveranstaltungen | Literaturpreise | Literaturpreise in Deutschland | Mara-Cassens-Preis

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen