Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen A-Z | R | Ruiss, Gerhard


Ruiss, Gerhard

Gerhard Ruiss (geb. 29. Mai 1951 in Ziersdorf) ist ein zeitgenössischer österreichischer Autor.

Leben und Schreiben

https://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th110---ffffff--Ruiss_Gerhard_UlliStecher.jpg.jpg

Gerhard Ruiss wurde am 29. Mai 1951 im niederösterreichischen Ziersdorf geboren. 1959 zog er mit seiner Familie nach Wien. Er erlernte den Beruf des Schriftsetzers? und arbeitete von 1969 bis 1978 in diesem Beruf sowie als Reproduktionsfotograf.

Literarische Erfahrungen sammelte Gerhard Ruiss zunächst gemeinsam mit Johannes Vyoral? und Del Vedernjak? in der Gruppe "Orang Utan"?. 1972 erfolgten erste literarische Veröffentlichungen. Seit 1978 ist er als freiberuflicher Autor, Kulturpublizist, Aktionist, Musiker, Schauspieler, Entertainer, Regisseur, Moderator, Universitätslehrer und Vortragsreisender tätig.

Gerhard Ruiss schreibt Gedichte, dramatische Kurztexte, aber auch Schlagertexte oder komponiert diese um. Seine publizistischen Arbeitsschwerpunkte sind beispielsweise Österreichthemen, Verlagswesen, Buchmarkt, Urheber- und Vertragsrecht, Gegenwartszensur, Untersuchungen zur Situation der österreichischen Gegenwartsliteratur.

Seit 1982 ist Gerhard Ruiss Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren?. Von 1987 bis zu seinem Austritt 1989 war er zudem Vize-Präsident der Grazer Autorenversammlung. Heute lebt und arbeitet er in Wien.

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1977 und 1987 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Literatur
  • 1977 Erster Preis des Förderungspreises für "Literatur zur Arbeitswelt" der Kammer für Arbeiter und Angestellt für Oberösterreich
  • 1978 Förderungsbeitrag des Wiener Kunstfonds der Zentralsparkasse Wien für Literatur
  • 1978 Nachwuchsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1979 und 1989 Förederungspreis für Literatur des Theodor-Köner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1984 Luitpold-Stern-Förderungspreis für Literatur des Österreichischen Gewerkschaftsbundes
  • 1989 Lyrikpreis des Literaturwettbewerbs "Wien ist anders" der Stadt Wien

Werke (Auswahl)

Musik

  • GÖ. Chansons, CD, 1995
  • ÖHA. Chansons, CD, 1997

Literatur

  • Bücher von Gerhard Ruiss bei Jokers
  • Café Sarajevo, Ernste Volkskomödie, 1999
  • Indikationen, Gedichte, 2000
  • Das Chefbuch, Chefbeweise, Sparausgabe, 2001
  • Sänger im Bad, Gedichte, 2001
  • dichter schreiben keine romane, Gedichte, 2004
  • Kanzlergedichte, 2006
  • Und wenn ich nun noch länger schwieg, Nachdichtung der Lieder Wolkensteins, Folio Verlag, Wien 2007
  • Herz, dein Verlangen, Nachdichtung der Lieder Wolkensteins, Folio Verlag, Wien 2008

Kulturpolitik

  • Staatspreis, Der Fall Bernhard, 1997
  • (Mitverf.) Weißbuch zur Reform der Kulturpolitik in Österreich, 1999
  • Schwarzbuch Kulturpolitische Protokolle, 1999.
  • Literarisches Leben in Österreich, Nr. 5, Handbuch, 2001

Kontakt

Gerhard Ruiss
1070 Wien
Seidengasse 13

Tel.: 01/526 20 44-13
Fax: 01/526 20 44-55
E-Mail: gr(at)literaturhaus.at

Links



Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen A-Z | R | Ruiss, Gerhard

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen