Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen A-Z | S | Serno, Wolf


Serno, Wolf

Wolf Serno, geb. 1944 in Hamburg, ist ein deutscher Schriftsteller. Bekannt geworden ist er durch seine historischen Romane und Krimis.

Leben

https://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th117---ffffff--serno_hell.jpg.jpg

Wolf Serno wurde 1944 in Hamburg geboren. Vor seinem Studium der Kommunikationswissenschaften hat er bei der Luftwaffe gedient und als Theaterbeleuchter, Elektriker und Messegestalter gearbeitet. Nach dem Abschluss seines Kommunikationsstudiums fing er als Juniortexter in einer Werbeagentur an. Anschließend war er als Texter und Creative Director bei verschiedenen großen Werbeagenturen tätig.

Im Jahre 1997 beschloss Serno, nicht mehr nur für andere Leute zu schreiben und zu texten, sondern in erster Linie für sich selbst, und so gab er seinen Beruf auf und wurde Schriftsteller. Wolf Serno lebt heute zusammen mit seiner Frau und seinen Hunden in seiner Geburtsstadt Hamburg.

Schreiben

In allen Romanen behandelt Wolf Serno zwei Themen, die ihn faszinieren. Einerseits die Geschichte der Medizin (besonders der mittelalterlichen Heilkunde) und andererseits die Seefahrt. Laut eigener Aussage fasziniert ihn an den Anfängen der Medizin vor allem, mit welch einfachen Mitteln damals schon erstaunliche Resultate erzielt wurden. Die Liebe zur See ist bedingt durch seine Geburtsstadt Hamburg.

Im Jahre 2001 veröffentlichte er mit großem Erfolg seinen Debütroman? „Der Wanderchirurg“. Diesem historischen Roman um den spanischen Wanderchirurgen Vitus von Campodios ließ er zwei Fortsetzungen folgen: „Der Chirurg von Campodios“ (2002) und „Die Mission des Wanderchirurgen“ (2004).

Auch als Autor von historischen Krimis hat sich Wolf Serno mittlerweile einen Namen gemacht. Seit 2002 veröffentlichte er die Werke „Die Hitzkammer“, „Tod im Apothekenhaus“ (2003) und „Der Balsamträger“ (2005). Sein bis dato letztes Buch legte er 2006 mit „Der Puppenkönig“ vor.

Wolf Sernos Romane zeichnen sich durch sehr genaue Recherchen und historische Genauigkeit aus. Um diese Detailtreue zu erreichen studiert er Fachliteratur, Lexika? und nutzt auch sonst jede Gelegenheit, um an Informationen zu kommen. Gespräche mit Historikern, Medizinern und Ethnologen sind ihm dabei genauso eine Hilfe wie das Internet.

Der Wanderchirurg

Mit seinem Debüt? "Der Wanderchirurg" landetet Wolf Serno auf Anhieb einen Bestseller, der sich schon über 600.000 Mal verkauft hat (Stand 2007).

Im Mittelpunkt dieses historischen Romans, der im ausgehenden 16. Jahrhundert spielt, steht Vitus von Campodios. Als Findelkind in einem spanischen Kloster aufgewachsen, wird er nicht Mönch, sondern erhält eine Ausbildung zum Arzt. Auf dem Totenbett gibt ihm der Abt des Klosters einen Hinweis auf seine mögliche Herkunft: ein rotes Damasttuch mit einem Wappen, das vermutlich aus England stammt. Der junge Vitus macht sich auf den beschwerlichen Weg nach England. In Spanien beweist er als Arzt und Chirurg einiges Geschick und macht sich dort einen guten Namen. Er setzt seinen Weg in Richtung Santander fort, um von dort per Schiff nach England zu kommen. Doch sein Glück währt nicht lang. Er gerät in die Hände der Inquisition und landet erst ein mal im Kerker. Doch es gelingt ihm, den Fängen der Inquisition zu entkommen. Auf dem Schiff nach England lernt er Arlette kennen und verliebt sich in sie. In England findet Vitus heraus, dass er dem Adelsgeschlecht der Collincourts entstammt. Die einzigen lebenden Verwandten sind sein Großonkel Odo und Arlette, eine Cousine sechsten Grades. Vitus hat das Geheimnis seiner Herkunft gelöst.

Mit "Der Chirurg von Campodios" und "Die Mission des Wanderchirurg" hat Wolf Serno seine Trilogie? um den spanischen Arzt und Chirurgen Vitus von Campodios erfolgreich fortgesetzt.

Der Puppenkönig


Die Mark Brandenburg Anfang der 1780er Jahre ist Schauplatz? von Wolf Sernos neuer Reihe?, die er 2006 mit dem Titel "Der Puppenkönig" eröffnete. Der "Puppenkönig", das ist der Bauchredner Julius Klingenthal, der mit seinen sechs Puppen umgehen kann, als seien sie lebendig: mit dem Schultheiß, dem Söldner, dem Schiffer, dem Bauern, dem Burgfräulein und der Magd. 1782 kommt er in das altmärkische Städtchen Steinfurth, begleitet von seiner großen Liebe Alena, die er kurz zuvor auf seiner Wanderschaft kennengelernt hat. Alena ist eine entflohene Klosterschwester. Als "Klagefrau" singt den Toten ihr letztes Lied und verdient sich so ihr Überleben. Die beiden werden vom Pfarrer des Ortes freundlich aufgenommen.

Doch kurz vor ihrer Ankunft in Steinfurth war dort ein fürchterlicher Mord geschehen: Der Ratsherr Angerstein war mit dem Bolzen einer Armbrust durch den Hals an der Wand festgenagelt worde. Schon bald folgen weitere Morde. Julius' und Alenas Glück droht zerstört zu werden, denn Amtsinspektor Rüterbusch verdächtigt auch den Puppenspieler. In seiner Bedrängnis beginnt Julius Klingenthal, die Verbrechen auf eigene Faust aufzuklären. Ein Wagnis, das ihn fast das Leben kosten wird. Und auch die Liebe zwischen dem Puppenspieler und der Klagefrau wird durch Julius' Hingabe an seine Puppen einer Prüfung unterworfen ...

Im Potsdam des Folgejahres 1783 spielt die Fortsetzung, "Das Spiel des Puppenkönigs", die 2008 erschien. Wieder wird Julius Klingenthal unwillentlich in eine Mordserie verwickelt. Es beginnt damit, dass ihm beim Verlassen des Schlosses Sanssouci ein Sterbender in die Arme taumelt. Der Mann trägt gelbe Handschuhe - ebenso wie die Herren aus der besseren Gesellschaft, die sich bei Alenas neuer Arbeitgeberin, einer reichen Witwe, zu einem künstlerisch-wissenschaftlichen Zirkel treffen und dann einer nach dem anderen dem mysteriösen Mörder zum Opfer fallen. Und das in der Stadt, in der Friedrich der Große residiert! Erneut muss Julius Klingenthal sich auf seine eigene Intuition verlassen - und auf die Liebe Alenas, die er hier wiedergefunden hat.

Werke

  • Bücher von Wolf Serno bei Jokers
  • Der Wanderchirurg (2001), Droemer/Knaur, ISBN: 978-3426621646
  • Der Chirurg von Campodios (2002), Droemer/Knaur, ISBN: 978-3426626610
  • Die Hitzkammer (2002), Droemer/Knaur,
  • Tod im Apothekenhaus (2003), Droemer/Knaur, ISBN: 978-3426625330
  • Die Mission des Wanderchirurgen (2004), Droemer/Knaur, ISBN: 978-3426631591
  • Der Balsamträger (2005), Droemer/Knaur, ISBN: 978-3426634684
  • Hexenkammer (2005), Droemer/Knaur, ISBN: 978-3426629536
  • Der Puppenkönig (2006), Droemer/Knaur, ISBN: 978-3426197479
  • Das Spiel des Puppenkönigs (2008), Droemer/Knaur, München 2008, ISBN: 978-3426197486
  • Die Medica von Bologna (2011) Droemer/Knaur, München 2010, ISBN: 978-3426198056
  • Das Lied der Klagefrau (2011) Droemer/Knaur, München 2011, ISBN: 978-3426198070

Links


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen A-Z | S | Serno, Wolf

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen