Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | F | Ferst, Marko


Ferst, Marko

Ferst (geb. 23. März 1970 in Rüdersdorf) schreibt Gedichte, politische Essays und Artikel, aber auch Erzählungen. Er studierte Politikwissenschaft an der FU Berlin und nahm am Studium Generale Sozialökologie der Humboldt-Universität zwischen 1990 und 1997 teil, das von Prof. Rudolf Bahro initiert worden war. 2006 erhielt er einen deutsch-polnischen Literaturpreis für Gedichte. 1994 gehörte er zu den Mitbegründern der Ökologischen Plattform und war bis 2000 im Sprecherrat tätig, später im Koordinierungsrat. Ab 2005 setzten gesundheitliche Probleme enge Grenzen.

Veröffentlichungen

  • Republik der Falschspieler. Gedichte, 2007
  • Täuschungsmanöver Atomausstieg? Über die GAU-Gefahr, Terrorisiken und die Endlagerung, 2007
  • Umstellt. Sich umstellen. Gedichte, 2005
  • Umweltpolitik in Mecklenburg-Vorpommern seit 1998, in: Edeltraut Felfe u.a: Warum? Für Wen? Wohin? 7 Jahre PDS Mecklenburg-Vorpommern in der Regierung, 2005
  • Ideen für einen Berliner Frühling. Die sozialen und ökologischen Reformalternativen von Robert Havemann und Rudolf Bahro (Hefte zur DDR-Geschichte Nr. 91, 2005 www.helle-panke.de
  • Rudolf Bahro – Vom DDR-Kritiker zum spirituellen Ökologen, in: Udo E. Simonis: Jahrbuch Ökologie 2005
  • Wege zur ökologischen Zeitenwende. Visionen und Reformalternativen für ein zukunftsfähiges Kultursystem, 2002 (mit Rudolf Bahro und Franz Alt)
  • Erich Fromm als Vordenker. “Haben oder Sein” im Zeitalter der ökologischen Krise, 2002 (mit Rainer Funk u.v.a., Herausgeber)
  • Neue Lebensformen, in: Rudolf Bahro: Apokalypse und Geist einer neuen Zeit, 1995

Links

Weitere Einträge zum Stichwort:


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | F | Ferst, Marko

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen