Hauptseite | Bücher-Wiki-Portal | Für Wikipedianer


Für Wikipedianer

Diese Zeilen sind für Menschen bestimmt, die mit der Wikipedia vertraut sind. Dieses Wiki ist von dieser freien Enzyklopädie inspiriert, benutzt aber nicht die Media-Wiki-Software, sondern die Software von PmWiki. Das bedeutet: Es gibt bei der Benutzung ein paar kleine Unterschiede, an die man sich aber schnell gewöhnt, vor allem da PmWiki in den meisten Fällen einfacher zu handhaben ist als die Media-Wiki-Software.

Hinter der Media-Wiki-Software steht Wikia, eine 2004 von Jimmy Wales gegründete Firma, die seit 2004 einen kostenlosen Hosting-Dienst für Wiki-Projekte zur Verfügung stellt. Der Dienst wird durch Google-Textwerbung finanziert. Ende 2006 ist Amazon mit einer nicht unerheblichen Summe bei Wikia eingestiegen. In einer ersten Finanzierungsrunde haben sich daneben auch die Risikokapitalgeber Bessemer Venture Partners und Omidyar Network sowie der Netscape-Gründer Marc Andreessen, Lotus-Gründer Mitch Kapor, Joichi Ito und Ron Conway beteiligt.

Mittlerweile steht Wikia so viel Geld zur Verfügung, dass die Firma es übernommen hat, die Open-Source-Software Media-Wiki, mit der auch die Wikipedia betrieben wird, weiter zu entwickeln. Nebenbei sammelt man aber immer noch über die verschiedenen Media-Wiki-Projekte Spenden. Darüber hinaus expandiert Wikia auch in Richtung Themenwebseiten auf Wiki-Basis. Beispiele sind campaigns.wikia.com, psychology.wikia.com, Armchairgm und ipod.wikia.com. Alle diese Seiten hat sich Wikia einverleibt. Die Firma will sich damit aber nicht bescheiden, sondern natürlich noch weiter expandieren. Es gibt ja weltweit genug kostenlos für Wikia arbeitende Redakteure, deren Content die Firma benutzen kann, um passende Google- oder Amazon-Anzeigen dazu zu stellen.

Das Ausgeklügelte an diesem Geschäftsmodell ist: Wikia geriert sich nicht nur als einfacher Hosting-Dienst, sondern verfolgt das Ziel “Communities” zu gründen, die nicht mit der ebenfalls von Jimmy Wales gegründeten Wikimedia-Stiftung konkurrieren dürfen.

Wikia erlaubt natürlich keine rein privaten Wikis, davon hätte Wikia ja auch nichts. Alle Inhalte der gehosteten Wikis müssen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen, um das Geschäftsmodell von Wikia überhaupt in die Tat umsetzen zu können.

Wikia übernimmt hin und wieder auch Projekte, die zunächst unter dem Dach der Wikimedia-Stiftung gehostet wurden. Ein Beispiel ist Tokipona, ein Wiki in der Kunstsprache Toki Pona. Und: Wiki „hilft“ bei der Formulierung von Wikiregeln und bei der Einführung von Wiki-Neulingen. Einmal in einem Wikia-Wiki-Projekt registriert, für alle Wikia-Wikis (es sind schon über 1.000 Wikis Ende 2006) registriert, weil Wikia-Wikis eine zentrale Benutzerdatenbank haben. Eine wunderbare Möglichkeit, die Aktivitäten von Usern zu loggen und auszuwerten. Selbst wenn man es nicht tut: die Möglichkeit besteht.

Die zunehmende Kommerzialisierung der Media-Wiki-Software war für den Betreiber dieses Wikis und den technischen Dienstleister ein wichtiger Grund, nicht die Media-Wiki-Software zu verwenden. Auch der Betreiber dieses Wikis hat sich entschlossen Werbung? auf dem Wiki einzubinden: Klar ist es eigene Jokers Werbung, weil wir ja irgendwie auch den Server und den Dienstleister finanzieren müssen. Eine weitere Kommerzialisierung wird es jedoch nicht geben. Das Bücher-Wiki will ein Projekt bleiben, in dem sich unsere Leidenschaft für Bücher und Literatur ausdrückt - und von dem alle etwas haben.


Hauptseite | Bücher-Wiki-Portal | Für Wikipedianer

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen