Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | B | Babendererde, Antje


Babendererde, Antje

Antje Babendererde (geb. 1963 in Jena) ist eine deutsche Autorin von Kinder- und Jugendbüchern. Sie lebt in Liebengrün, Thüringen.

Leben

http://www.buecher-wiki.de/uploads/BuecherWiki/th128---ffffff--abab.jpg.jpg

Antje Babendererde wurde 1963 in Jena geboren. Ihre Schulzeit verbrachte sie bis zum Abitur in Gotha. Nach ihrer Töpferlehre von 1983 bis 1985 in Saalfeld arbeitete sie als Hortnerin, Töpferin, als Arbeitstherapeutin in einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie und besaß eine eigene Töpferwerkstatt. Bereits seit 1990 beschäftigte sich Antje Babendererde mit Literatur zu Indianerthemen. Es folgten ab 1994 Reisen in verschiedene Indianerreservate Nordamerikas.

Seit 1996 arbeitet Antje Babendererde als freiberufliche Autorin mit einer besonderen Affinität zur Kultur der Indianer. So erschienen bereits zahlreiche Romane zu diesem Thema. Antje Babendererde ist Mitglied des Schriftstellerverbandes VS und lebt seit 1987 mit ihrem Mann und zwei Kindern in Liebengrün, Thüringen.

Übrigens ...

… stellt Antje Babendererde in ihren Romanen weniger die Historie der Indianer in den Mittelpunkt. Vielmehr beschäftigt sie sich in ihren Texten mit dem Alltagsleben der einzelnen Stämme in den Reservaten. So thematisiert sie die sozialen und gesellschaftlichen Probleme im Leben der Indianer sowie die Konfrontation zwischen Tradition und westlicher Profitgier. Von unschätzbarem Wert erweisen sich dafür ihre gewonnenen Erfahrungen und tiefen Eindrücke aus ihren Reisen in die verschiedenen Indianerreservate.

Auszeichnungen

  • 2002 ein Stipendium der Stiftung Kulturfonds sowie ein Arbeitsstipendium des Thüringer Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • “Eselsohr 2003”, dem Jugendliteraturpreis der Stadt Nettetal (Nordrhein-Westfalen)
  • Anerkennung der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteraturals für ihren Roman „Lakota Moon“ zum Buch des Monats im Juli 2005
  • 2006 der Bad Harzburger Jugendliteraturpreis “Eselsohr” für ihren Roman „Lakota Moon“
  • 2006 der Erwin Strittmatter Sonderpreis für Kinder- und Jugendliteratur für "Libellensommer"
  • Ihr Roman „Der Gesang der Orcas“ befindet sich auf der hr2-Hörbuchbestenliste
  • "DeLiA? 2007", der Literaturpreis für den besten deutschsprachigen Liebesroman, für "Libellensommer"

Werke (Auswahl)

Bücher

  • Es gibt einen Ort in uns, Erzählung, Jasmin-Verlag, Rudolstadt, 1996
  • Der Pfahlschnitzer, Roman, Hannah-Verlag, Stade, 1999, ISBN 3-931-73508-7
  • Der Walfänger, Roman, Merlin-Verlag, Gifkendorf, 2002, ISBN 3-875-36225-X
  • Der Gesang der Orcas, Roman, Würzburg, 2003, ISBN 3-401-02393-4
  • Wundes Land, Roman, Merlin-Verlag, Gifkendorf, 2003, ISBN 3-87536-238-1
  • Lakota Moon, Jugendroman, Arena-Verlag, 2005, ISBN 3-40105-368-X
  • Die Suche, Roman, Merlin-Verlag, 2005, ISBN 3-875-36250-0
  • Talitha Running Horse, Jugendroman, Ensslin im Arena-Verlag, 2005, ISBN 3-401-45218-5
  • Libellensommer, Jugendroman, Arena-Verlag, 2006, ISBN: 3-401-05881-9
  • Zweiherz, Cbj (Bertelsmann Jugendbuch), 2007, ISBN: 987-3-570-13165-7
  • Die verborgene Seite des Mondes, Arena-Verlag, 2007, ISBN: 978-3401061702
  • Findet mich die Liebe?, Arena-Verlag, Würzburg 2009, ISBN: 978-3401063645
  • Starlight Blues: In der Kälte der Nacht, Merlin-Verlag, Vastorf 2009, ISBN: 978-3875362718
  • Indigosommer, Arena-Verlag, Würzburg 2009, ISBN: 978-3401063355
  • Rain Song, Arena-Verlag, Würzburg 2010, ISBN: 978-3401065229

Hörbücher

  • Der Gesang der Orcas, Audio CD, ISBN 3-833-71283-X
  • Der Gesang der Orcas, Musikkassette, ISBN 3-833-71337-2
  • Libellensommer, Audio-CD, ISBN-10: 3-8337-1858-7
  • Die verborgene Seite des Mondes, Audio-CD, ISBN: 978-3833721113

Kurzinhalte (Auswahl)

Die folgenden Inhaltsangaben stammen mit freundlicher Genehmigung von Antje Babendererde von ihrer Homepage:

Es gibt einen Ort in uns, Erzählung, 1996
Lisa, eine junge Deutsche, reist nach dem Selbstmord ihres Mannes in den Norden Kanadas. Auf einer abgelegenen Insel beobachtet sie ein junges Indianerpaar, dessen ungewöhnliche Schönheit sie in den Bann zieht. Durch Zufall erfährt sie, dass die beiden Zwillinge sind, und schon seit vielen Jahren vollkommen abgeschieden auf der Insel leben. Lisa ahnt, dass die beiden ein düsteres Geheimnis verbindet.

Der Pfahlschnitzer, Roman, 1999
Auf der Suche nach Jim Claplanhoo, dem Vater ihrer kleinen Tochter, kehrt die Deutsche Hanna Schill in das Makah-Reservat an der Nordwestküste Amerikas zurück, von wo sie Jim vor fünf Jahren für den Auftrag eines Völkerkundemuseums nach Deutschland geholt hatte.

Der Walfänger, Roman, 2002
Nach einem Fangverbot von mehr als achtzig Jahren bekommt das kleine Volk der Makah-Indianer an der Nordwestküste Amerikas die Erlaubnis, wieder Wale auf traditionelle Weise jagen zu dürfen. Auch Micah Mahone bereitet sich auf die Jagd vor, denn er ist auserwählt, einer der Paddler im Walfangkanu zu sein. Doch je tiefer er zum Wesen der alten Traditionen seines Volkes vordringt, umso mehr bedrängen ihn Zweifel, ob alles, was in vergangenen Zeiten einmal richtig gewesen war, auch in der Zukunft noch Gültigkeit haben sollte.

Der Gesang der Orcas, Roman, 2003
Die fünfzehnjährige Sofie und ihr Vater können den Tod der Mutter nur schwer verwinden und jeder trauert auf eigene, einsame Weise. Eine gemeinsame Reise an die Nordwestküste Amerikas soll beide einander wieder näher bringen. Aber Sofie verliebt sich in den sechzehnjährigen Makah-Indianer Javid und verbringt viel Zeit mit ihm, während ihr Vater seinem Beruf nachgeht und fotografiert.

Wundes Land, Roman, 2003
Im Auftrag eines Entwicklungshilfeprojektes reist die junge Deutsche Ellen Kirsch nach South Dakota in das Pine Ridge Indianerreservat, der Heimat der Oglala Lakota. Ihr Aufenthalt im Reservat, der mit großen Herausforderungen verbunden ist und in den sie große Hoffnungen setzt, entpuppt sich bald als Alptraum.

Lakota Moon, Jugendroman, 2005
Oliver ist 15 und schwer verliebt in Nina. Er hält sich nicht für einen tollen Typen, aber oh Wunder Nina liebt ihn auch. Doch dann passiert das Unfassbare: Olivers Mutter (die Eltern sind schon seit Jahren geschieden und sein Vater ist ein ewig Weltreisender) hat sich in einen richtigen Indianer verliebt und beschlossen, ihn zu heiraten.

Die Suche, Roman, 2005
Jem Soonias, Cree Indianer und alleinerziehender Vater, ruft die Polizei, weil er seinen neunjährigen Sohn vermisst. Stevie hatte in seiner Höhle im Wald gespielt und ist nicht nach Hause gekommen. Die Halbjapanerin Canyon Toshiro wird vom Jugendamt in Thunder Bay auf den Fall angesetzt, denn es gibt eine Akte über Soonias und seinen Sohn.

Talitha Running Horse, Jugendroman, 2005
Die dreizehnjährige Tally, eine Lakota Halbblutindianerin, liebt Pferde über alles. Aber ihr Vater, mit dem sie im Reservat lebt, ist zu arm, um sich Pferde zu halten. Als in die Nachbarschaft ihrer Tante Charlene eine Familie zieht, die Appaloosas züchtet, lernt Tally endlich reiten. Sie verliebt sich in Stormy, ein winziges gepunktetes Fohlen und in Neil Thunderhawk, den Sohn der Nachbarsfamilie.

Libellensommer, Jugendroman, 2006
Die 15 jährige Jodie ist zutiefst frustriert: Weil ein Indianerstamm gegen die Abholzung der Wälder protestiert, verliert ihr Vater seinen Job in einer Pappfabrik. Die Eltern streiten nur noch und eines Tages kommt der Vater nicht mehr nach Hause. Als die Mutter dann auch noch Jodies Laptop verkauft, beschließt sie, ihren Eltern einen Denkzettel zu verpassen und abzuhauen.

Zweiherz, Cbj (Bertelsmann Jugendbuch), 2007
Zweiherz, so erzählt man sich die Legende bei den Navajo-Indianern, ist ein listenreicher Verführer, der Unruhestifter in der Welt seit Beginn allen Lebens. Deutlich spürt Kaye seine Nähe in diesem Sommer, als sie ihre große Liebe Will wiedertrifft. Kaye, mit dem Schulabschluss in der Tasche und den Zukunftsplänen im Kopf Will, verurteilt für ein Verbrechen, das für Kaye unbegreiflich bleibt, und nun vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen.

Links


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | B | Babendererde, Antje




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen