Hauptseite | Rezensionen | Rezensionen A-Z | U | Unhaltbar. Meine Abenteuer als Welttorhüter


Unhaltbar. Meine Abenteuer als Welttorhüter

von
Lutz Pfannenstiel

Das Berufsleben von Fußballprofis verläuft meist geradlinig, abgesehen von ein paar Vereinswechseln und Verletzungen, ehe mit Anfang, Mitte dreißig ein dickes Geldpolster den Abschied versüßt. Dass es auch weitaus aufregender gehen kann, beweist Torhüter Lutz Pfannenstiel?, Jahrgang 1973, den sein Ballfieber u.a. in den Knast und an den Rand des Kreislauftods gebracht hat. Pfannenstiel ist der erste deutsche Profi, der in Brasilien gespielt hat, und sogar weltweit der erste, der auf allen sechs Kontinenten unter Vertrag stand. Die Welttournee seiner Karriere brachte ihn u.a. nach Singapur, Südafrika, Finnland, Neuseeland, Kanada und Albanien.

Alles wäre wohl in geordneten Bahnen verlaufen, hätte nicht die Mutter im niederbayrischen Zwiesel dem sechzehnjährigen Lutz das Internat des TSV 1860 München verboten, hätte der Spieler nicht später das Angebot des FC Bayern ausgeschlagen, bei dessen Amateuren in Tor zu stehen. Stattdessen findet er sich bald als vermeintlicher FC-Bayern-Torhüter in Malaysia wieder und wird in England einer von hunderten Aushilfsprofis, die zum Teil wochenweise an Vereine verschachert werden.

Pfannenstiels Abenteuerlust wird ihm in Singapur zum Verhängnis, wo ihm ein Herr zu nahe kommt, der sich als Spielmanipulierer der Wettkartelle entpuppt, woraufhin Pfannenstiel unter weltweitem Aufsehen für drei Monate unschuldig im Knast landet. Zurück in England rappelt er sich wieder auf, obwohl die Fans ihn mit "He got the whole jail - in his ass" begrüßen. Seine daraufhin umso unbändigere Einsatzbereitschaft führt freilich dazu, dass er nach einem Zusammenprall klinisch tot auf dem Rasen liegen bleibt. Und wenn sich wie in Kanada eine schöne Langzeitperspektive auftut, zieht er lieber weiter an Orte wie Albanien, wo ihn sogar während des Spiels niemand vor den tollenden Fans schützt.

"Unhaltbar" ist die furiose Autobiographie des Stehauftorhüters Lutz Pfannenstiel, der aus seinem Fußballprofidasein ein Abenteuer um den Globus gemacht hat, wie es bisher nicht zu lesen war. Dabei ist er oft selbst Antreiber der Kuriositäten, so viel Schalk hat er im durchtrainierten Nacken. Freilich fragt man sich bei den fast durchweg guten Selbstbeschreibungen seiner Leistungen auf dem Platz, warum es nicht für bessere Ligen gereicht hat. Doch wäre so kaum ein derart kurioses Leben und solch amüsanter Lesestoff herausgekommen.

Beim Schreiben hat Pfannenstiel Journalist? Christian Putsch als Koautor? geholfen. Bis auf ein paar sprachliche Schnitzer, die das Lektorat übersehen hat, und mitunter vernachlässigte Handlungsstränge (z. B. welche Frau ihm unter welchen Umständen wohin folgte) ist es ordentlich geschrieben. Insgesamt ein rasantes Lesevergnügen nicht nur für jeden Fußballfan, der sich mal abseits der hypermodernen Arenen und des großen Geldes informieren und unterhalten lassen möchte.

Autor: Michael Höfler

Literaturangaben

  • Pfannenstiel, Lutz: Unhaltbar. Meine Abenteuer als Welttorhüter. rororo, Reinbek, 3. Aufl. 2009, 256 S., 8,95 €, ISBN: 978-3499625084


Hauptseite | Rezensionen | Rezensionen A-Z | U | Unhaltbar. Meine Abenteuer als Welttorhüter

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen