Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | J | James, E. L.


James, E. L.

Pseudonym der britischen Bestsellerautorin Erika Leonard, geborene Mitchell

Leben und Schreiben

Erika Leonhard wurde am 7. März 1963 in London geboren.

1987 heiratete sie den Drehbuchautor? Niall Leonhard, mit dem sie zwei Söhne bekam.

1999 wurde sie Produktionsleiterin der Fernsehproduktionsfirma Shooting Stars in London.

2011 wurde die bis dahin unbekannt britische Autorin mit ihrer über 1.200 Seiten starken Erotik-Trilogie Shades of Grey praktisch über Nacht weltweit bekannt. Das pikante und streckenweise unzweideutig pornografische Werk löste eine Welle von Diskussionen aus, ob die darin beschriebenen Sexualpraktiken wirklich Bedürfnissen von modernen Paaren bzw. Frauen entsprechen.

Werke (Auswahl)

Shades of Grey - Trilogie

Unter dem Pseudonym Snowqueens Icedragon veröffentlichte Erika Leonard als Fan-Fiction? zu Twilight Saga von Stephenie Meyers? den Titel The Master of the Universe. Hauptfiguren waren Edward Cullen und Bella Swan. Auf den verschiedenen Fanfiction-Webseiten, auf denen sie veröffentlichte, erhielt sie jedoch von den LeserInnen so viel Kritik an geschilderten BDSM-Praktiken, Fesselungsspielen, spielerischer Bestrafung, Lustschmerz, Unterwerfung und Dominanz, dass sie sich zu einem anderen Weg der Veröffentlichung? entschied. Sie entwarf ihre eigene Webseite FiftyShades.com und publizierte hier unter dem Pseudonym E. L. James ihre Fortsetzungsgeschichten?. Jetzt stellte sie auch die Namen der Figuren um in Anastasia Steele und Christian Grey.

2011 erschien in dem australischen Independent-Verlag? The Writer´s Coffee Shop eine überarbeitete Version ihres Webauftritts unter dem Titel Fifty Shades of Grey. Der zweite Band? Fifty Shades Darker erschien im September 2011 und der dritte Band?, Fifty Shades Freed, im Januar 2012. Der Erfolg des Buches ließ nicht lange auf sich warten und stützte sich wenig auf ein Marketingbudget, sondern auf Mundpropaganda und Literaturblogbesprechungen?.

Die deutschsprachige Wikipedia berichtet, dass der Knopf Verlag in den USA die Trilogie im April 2012 herausbrachte, wöchentlich fast eine Million Exemplare der drei Romane nachdrucken ließ und schon Juli 2012 über 20 Mio. Exemplare der Trilogie in Amerika verkauft waren. Der erste Roman gilt dabei als das am schnellsten jemals verkaufte Taschenbuch, noch vor den Harry-Potter-Taschenbüchern.

Am 9. Juli 2012 erschien der erste deutsche Band der Trilogie im Goldmann Verlag?.

2015 wurde die gleichnamige Verfilmung veröffentlicht.

  • Fifty Shades of Grey (2011), deutsch: Shades of Grey 01 - Geheimes Verlangen. Übersetzung: Andrea Brandl und Sonja Hauser, München 2012
  • Fifty Shades Darker (2011), deutsch: Shades of Grey 02 - Gefährliche Liebe. Übersetzung: Andrea Brandl und Sonja Hauser, München 2012
  • Fifty Shades Freed (2012), deutsch: Shades of Grey 03 - Befreite Lust. Übersetzung: Andrea Brandl und Sonja Hauser, München 2012
  • Grey. Fifty Shades of Grey As Told by Christian. (2015)

Würdigung

Die Shades of Grey-Trilogie löste angeblich vor allem bei ihren LeserInnen eine neue Lust an Sex aus. Möglicherweise hing das damit zusammen, dass es durch die Digitalisierung nun auch Frauen möglich war, ein solches Werk? per Download und ohne Umstände lesen zu können. Was für Männer Online-Pornos sind, bedeuten für Frauen erotische Bücher. In ihnen können sie ihre entsprechenden Phantasien ausleben. Hier emanzipiert sich die Frau vom Objekt zum Subjekt.

Die Welt des klassischen Frauenromans hat sich mit Shades of Grey um 180 Grad gedreht: Die Frau wurde zur erotischen Genießerin ohne schlechtes Gewissen oder Orgasmusschwierigkeiten. Die große Frage bleibt nur, ob sich das auch in der Wirklichkeit der Ehebetten zeigt oder es sich immer noch um einen Traum handelt.

Sonstiges

Das TIME Magazine zählte E. L. James 2012 zu den 100 einflussreichsten Personen der Welt.

US-Kritiker tauften die Shades of Grey-Trilogie "Mommy Porn", will heißen "Groschenheft mit hohem Geschlechtsverkehrsquotienten".

Links


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | J | James, E. L.




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen