diesen Kommentar bitte stehen lassen

Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | K | Kuhn, Axel


Bitte Krümelpfad oben nicht verändern, erst ab hier nach unten schreiben

Kuhn, Axel

Axel Kuhn (geb. 1943 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Autor von Kriminalromanen in Leonberg.

Leben und Schreiben

Axel Kuhn wurde 1943 in Gelsenkirchen geboren. Seine Schulzeit verbrachte er zuletzt in Bremen. Er studierte Geschichte und Germanistik in Münster, Hamburg und Kiel. Seit 1968 ist er an der Universität Stuttgart beschäftigt, inzwischen als Professor für neuere Geschichte. Er lebt mit seiner Frau in Leonberg.

In seinen zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen beschäftigt er sich mit den deutschen demokratischen Traditionen seit dem Ende des 18. Jahrhunderts. Und da der Detektiv ein Bruder des Historikers ist, liegt es nahe, dass Kuhn begann Kriminalromane zu schreiben. Im Krimi kann er der Fantasie freien Lauf lassen, kann er das, was wahr ist, aber wissenschaftlich nicht zu beweisen ist, ans Licht der Öffentlichkeit bringen. Wie seine Hauptfigur Andreas Franck ist Kuhn Fan von Werder Bremen, Pink Floyd und Friedrich Hölderlin. Er raucht nicht, hat kein Handy, isst gern und stellt jeden Morgen auf der Waage fest, dass er abnehmen sollte.

Werke (Auswahl)

  • Werke von Axel Kuhn bei Jokers
  • Emerichs Nachlass, swb-Verlag, Stuttgart 2007, ISBN 978-3938719756

Kontakt

verlag@swb-verlag.de

Links

Weitere Einträge zum Stichwort:

Bitte Krümelpfad unten nicht verändern


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | K | Kuhn, Axel

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen