diesen Kommentar bitte stehen lassen Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | K | Klüpfel, Volker / Kobr, Michael


Bitte Krümelpfad oben nicht verändern, erst ab hier nach unten Texte ändern

Klüpfel, Volker / Kobr, Michael

Volker Klüpfel (geb. 1971 in Kempten) und Michael Kobr (geb. 1973 in Kempten) sind das Autorenduo der Kriminalromanreihe rund um den Kommissar Kluftinger.

Leben und Schreiben

Michael Kobr und Volker Klüpfel bei einem Interview auf der Frankfurter Buchmesse 2009 - (c) Bonho1962/Wikipedia.org

Volker Klüpfel wurde 1971 in Kempten geboren. Er verbrachte seine Kindheit in Altusried, einer kleinen Gemeinde im Allgäu. Klüpfel studierte nach seinem Abitur Politikwissenschaften, Journalistik? und Geschichte in Bamberg. Nachdem er für eine amerikanische Zeitung und den Bayerischen Rundfunk gearbeitet hatte, begann er im August 2008 als Kulturredakteur der "Memminger Zeitung". Einen Monat später wechselte er zur Kulturredaktion der überregionalen "Augsburger Allgemeinen" und wohnt seither mit seiner Familie in Augsburg. Seit 2012 ist er im Hauptberuf freier Autor.

Michael Kobr, 1973 ebenfalls in Kempten geboren, ist in Durach und Kempten aufgewachsen. Nach seinem Staatsexamen in Germanistik und Romanistik? unterrichtete er an verschiedenen bayerischen Realschulen in den Fächern Deutsch und Französisch. Nach seinem schriftstellerischen Erfolg ließ sich Michael Kobr jedoch von seiner Tätigkeit als Lehrer beurlauben, um sich ganz dem Schreiben und den deutschlandweiten Lesungen widmen zu können. Kobr lebt heute mit seiner Frau Silke und seinen beiden Töchtern in Memmingen.

Angefreundet haben sich die beiden Allgäuer während ihrer gemeinsamen Schulzeit in Kempten. Als begeisterte Krimi-Leser begannen sie zusammen einen eigenen Kriminalroman zu schreiben. »Milchgeld« wurde 2003 überraschend zu einem großen Erfolg: Über 200.000 Mal verkaufte sich die Geschichte rund um den urigen Kommissar Kluftinger aus Altusried, der mit Allgäuer Charme nicht nur spannende Mordfälle aufklärt, sondern auch privat einige unterhaltsame Schlachten auszufechten hat. Weitere Kluftinger-Romane folgte. Die Regionalkrimis eroberten die Bestsellerlisten und prägten das heute erfolgreiche Genre des Allgäu-Krimis?.

Im Herbst 2008 wurde der zweite Teil der Kluftinger-Reihe vom Bayerischen Rundfunk erstmals verfilmt und im Bayerischen Fernsehen erfolgreich ausgestrahlt.

Foto: Bonho1962 / Wikipedia.org

Auszeichnungen (Auswahl)

Werke (Auswahl)

Die Kluftinger-Reihe
  • Milchgeld (2003)
  • Erntedank (2004)
  • Seegrund (2006)
  • Laienspiel (2008)
  • Rauhnacht (2009)
  • Schutzpatron (2011)
  • Herzblut (2013)
Außerdem erschienen
  • Zwei Einzelzimmer, bitte!: Mit Kluftinger durch Deutschland. Piper Verlag, München 2011, ISBN 978-3492272209
Weitere gemeinsame Werke des Autorenduos
  • Mahlzeit! Das Kluftinger-Kochbuch (2010)
  • Zwei Einzelzimmer, Bitte! (2011)

Links

Bitte Krümelpfad unten nicht verändern


Hauptseite | Buchmenschen | Buchmenschen-Register | K | Klüpfel, Volker / Kobr, Michael

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen