Hauptseite | Literaturveranstaltungen | Literaturpreise | Literaturpreise in Deutschland | Preis der Leipziger Buchmesse


Preis der Leipziger Buchmesse

Der Preis der Leipziger Buchmesse ist eine Auszeichnung, die seit 2005 anlässlich der Leipziger Buchmesse in den drei Kategorien "Belletristik", "Sachbuch/Essayistik" und "Übersetzung" verliehen wird. Er ist der Nachfolgepreis des Deutschen Bücherpreises, der von 2002 bis 2004 gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels? vergeben wurde, und in den drei Kategorien mit jeweils 15.000 Euro dotiert.

Die Sponsoren dieses Preises sind die Leipziger Messe, die Stadt Leipzig, der Freistaat Sachsen und das Literarische Colloquium Berlin?.

Bisherige Preisträger

2012

2011

2010

2009

2008

  • Belletristik: Clemens Meyer, Die Nacht, die Lichter
  • Sachbuch/Essayistik: Irina Liebmann, Wäre es schön? Es wäre schön. Mein Vater Rudolf Herrnstadt
  • Übersetzung: Fritz Vogelgsang?, Übersetzung und Edition von Joannot Martorells "Roman vom Weißen Ritter Tirant lo Blanc"

2007

2006

2005

Links


Hauptseite | Literaturveranstaltungen | Literaturpreise | Literaturpreise in Deutschland | Preis der Leipziger Buchmesse

Daten hochladen
Buecher-Wiki Verlinken
FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen